iPhone 12: 38 Prozent jährliches Wachstum im Q1/2021

| 21:55 Uhr | 0 Kommentare

Bereits vor dem Verkaufsstart des iPhone 12 (Pro) zeichnete sich ab, dass die neue iPhone-Familie ein Verkaufsschlager wird. Dies setzte sich nach dem Verkaufsstart fort und wird am heutigen Tag noch einmal untermauert. Jüngsten Einschätzungen zufolge kann Apple die iPhone-Verkäufe im Q1/2021 im Jahresvergleich um 38 Prozent steigern.

iPhone-Verkäufe werden im Q1/2021 im Jahresvergleich steigern

Apple verzeichnet eine hohe Nachfrage nach dem iPhone 12 mini, iPhone 12, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max. Die Analysten von Cowen erwarten, dass Apple im ersten Quartal 2021 die iPhone-Verkäufe im Vergleich zum Q1/2020 um satte 38 Prozent steigern kann.

Die Analysten sprechen davon, dass sich die iPhone 12 Familie bisher als beliebtes Smartphone für Apple erwiesen hat und die Nachfrage über einen längeren Zeitraum aufrechterhalten kann. Die hohe Nachfrage des Weihnachtsquartals wird sich auch Anfang 2021 fortsetzen.

Cowen erwartet, dass Apple im Q1/2021 rund 51 Millionen iPhones verkaufen kann. Dies entspricht einem Wachstum von 38 Prozent im Jahresvergleich. Zuletzt gingen die Analysten von 47 Millionen Einheiten aus. Diese Zahl wurde nun jedoch noch oben korrigiert.

Die höhere Erwartung führt Cowen in erster Linie auf das iPhone 12, das iPhone 12 Pro und das iPhone 12 Pro Max zurück. Ein Teil davon ist auf die Nachfrage in China zurückzuführen. Den Analysten zufolge wurden allein im November mehr als 6 Millionen Einheiten in China verkauft. Dies entspricht einem Marktanteil von rund 20 Prozent und einem Mehrjahreshoch.

Für das laufende Weihnachtsquartal erwartet Cowen 79 Millionen verkaufter iPhones. Dies wurde eine Steigerung von 13 Prozent im Jahresvergleich entsprechen. 82 Prozent der Verkäufe sollen auf die neue iPhone 12 Familie entfallen. 

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.