Tesla Update deutet Support von Apple Music an

| 20:41 Uhr | 0 Kommentare

Während die meisten Autohersteller auf Smartphone-Mirroring mit Apple CarPlay und Android Auto vertrauen, um die Medienwiedergabe im Auto zu ermöglichen, setzt Tesla auf die Integration von Musikdiensten in die eigene Nutzeroberfläche. Wie Tesla North berichtet, könnte es bald Apple Music und Amazon Music in die Elektrofahrzeuge von Tesla schaffen.

Fotocredit: Apple Music

Apple Music für Tesla-Fahrzeuge ist in Arbeit

Spotify ist seit einiger Zeit die Hauptmöglichkeit, um mit dem Infotainment-System von Tesla Musik zu streamen. Andere Musik-Streaming-Dienste wie Apple Music, Amazon Music oder Tidal werden derzeit nicht unterstützt. Tesla-Chef Elon Musk kündigte jedoch an, dass bald auch weitere Anbieter von Tesla unterstützt werden und nannte dabei Tidal als Beispiel.

Wie Tesla-Hacker „green“ bestätigt, kündigt sich bereits eine größere Erweiterung für das Infotainment-System von Tesla an. So gibt es neben Hinweisen auf Tidal im aktuellen Software-Update 2020.48.26 Hinweise auf Apple Music und weitere Dienste.

Obwohl Tesla Berichten zufolge schon seit einiger Zeit an der Unterstützung von Apple Music arbeitet, funktioniert die im Software-Update versteckte Option noch nicht. Als sichere nächste Erweiterung gilt nach wie vor Tidal, da die Entwicklung des Services laut „green“ am weitesten fortgeschritten ist. Basierend auf der Entdeckung können wir jedoch davon ausgehen, dass mittelfristig auch Apple Music mit an Bord sein wird. Als weitere wahrscheinliche Kandidaten gelten unter anderem Amazon Music und Audible.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.