Apple arbeitet angeblich an kleineren und leichteren Ladegeräten

| 11:23 Uhr | 0 Kommentare

Bietet Apple zukünftig kleinere und leichtere Ladegeräte an? So geht es zumindest aus einer aktuellen Einschätzung von Digitimes hervor. Der Branchendienst vermeldet, dass Apple Aufträge an Navitas Semiconductor vergeben wird, um Ladegeräte auf Basis von Galliumnitrid (GaN) zu produzieren.

Apple Ladegeräte zukünftig auf GaN-Basis?

Digitimes berichtet, dass Apples Partner TSMC Navitas Sempconductor mit GaN-Chips versorgen wird, damit dieser die „neuen“ Ladegeräte produzieren kann.

Aktuell setzt Apple bei seinen Ladegeräten auf Silizium. Die GaN-Technologie sorgt dafür, dass die Ladegeräte kleiner, leichter, energieeffizienter sind und weniger Wärme produzieren.

Apple wäre übrigens nicht der erste Anbieter, der auf GaN setzt. So bieten Hersteller, wie z.B. Anker, RAVPower, Belkin oder Aukey bereits seit einiger zeit entsprechende GaN-Ladsegeräte an. Wir selbst haben zum Beispiel ein Anker-Modell in Gebrauch und sind mit diesem absolut zufrieden.

Auch wenn Apple den aktuellen iPhone- und Apple Watch Modelle ohne Ladegerät ausliefert, bietet der Hersteller nach wie vor verschiedene 5W, 12W, 20W, 30W etc. Ladegeräte an.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.