iPhone: Spekulationen über das Kamerasystem

| 15:46 Uhr | 0 Kommentare

Mit jeder neuen iPhone-Generation stellt Apple auch neue Kamera-Funktionen vor. Die Kameras des iPhone 12 (Pro) machen beeindruckende Fotos, bieten einen verbesserten Nachtmodus und übernehmen sogar die Arbeit eines Fotografen. Zumindest auf die Hardware bezogen, wird es hier vorerst nichts Neues zu berichten geben. Das behauptet zumindest der treffsichere Analyst Ming-Chi Kuo, der erwartet, dass Apple vor 2022 allenfalls kleinere Änderungen vornehmen wird.

Preiskampf sorgt für Mangel an Hardware-Innovationen

In einer Mitteilung an Investoren konzentriert sich Kuo auf einen neuen Preiskrieg zwischen den Objektivlieferanten Largan und Genius Electronic Optical. Dieser Preiskampf soll sich laut dem Analysten auf die Entwicklungsarbeit der Lieferanten auswirken, wobei Genius Electronic Optical aufgrund seiner hohen Abhängigkeit von Apple in Kombination mit der Bereitschaft von Largan, die Preise zu senken, besonders gefährdet ist.

Diese angespannte Situation soll dazu führen, dass es bei Apple „kein signifikantes Upgrade des Kameraobjektivs bis 2022“ geben wird. Für Apple bedeutet dies hingegen auch, dass man die Komponenten deutlich günstiger einkaufen kann. Kuo spricht in dem Zusammenhang von bis zu 25 Prozent.

Die Situation soll jedoch nicht bedeuten, dass wir keine Kamera-Verbesserungen für die nächste iPhone-Generation sehen werden. Apple hat bereits des Öfteren den hohen Stellenwert der Software-Verbesserungen in der Fotografie hervorgehoben. Diese werden teilweise erst durch die großen Fortschritte der A-Chips der iPhones möglich. So analysiert beispielsweise die Neural Engine mehrere Belichtungen Pixel für Pixel und hebt so Details heraus.

Dank ausgeklügelten Algorithmen kann Apple noch mehr aus der vorhandenen Hardware herausholen und eine deutliche Verbesserung bei der Fotografie umsetzen, bis wir dann womöglich 2022 oder 2023 ein Periskop-Objektiv erhalten. Apple soll laut diversen Quellen eine mögliche Umsetzung der Technik prüfen, mit der bis zu ein 10-facher optischer Zoom im iPhone möglich wäre.

(via MacRumors)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.