Intel stellt „Alder Lake“-Chips vor [CES 2021]

| 13:11 Uhr | 0 Kommentare

Intel nutzt die digitale Consumer Electronics Show, um Neuheiten vorzustellen. So hat der Chip-Hersteller unter anderem einen Ausblick auf die nächste Generation „Alder Lake“-Chips gegeben. Diese sollen im Laufe des Jahres auf den Markt kommen.

Fotocredit: Intel

Intel stellt „Alder Lake“-Chips vor [CES 2021]

Genau wie viele andere Events und Konferenzen findet auch die Consumer Electronics Show in diesem Jahr digital statt. Im Rahmen der Konferenz meldet sich dieser Tage allerhand Unternehmen zu Wort, um Produktneuheiten vorzustellen. Auch Intel ist mit von der Partie und hat vier neue Prozessor-Familien angekündigt.

Unter anderem gab Intel einen Ausblick auf die nächste Genration seiner Chips, die den Codenamen „Alder Lake“ tragen. Der Hersteller schreibt

Darüber hinaus demonstrierte Intel „Alder Lake“, den Prozessor der nächsten Generation, der einen bedeutenden Durchbruch in der x86-Architektur und das leistungsstärkste System-on-Chip von Intel darstellt. In der zweiten Hälfte des Jahres 2021 wird Alder Lake Hochleistungskerne und Effizienzkerne zu einem einzigen Produkt kombinieren. Alder Lake wird auch der erste Prozessor von Intel sein, der auf einer neuen, verbesserten Version von 10-nm-SuperFin basiert, und wird als Grundlage für führende Desktop- und mobile Prozessoren dienen, die intelligentere, schnellere und effizientere reale Computer bereitstellen.

Die Integration von Performance- und Effizienzkernen auf einem Chip erinnert sehr stark an Apples A-Chips, die seit Jahren beim iPhone und iPad zum Einsatz kommen. Aber auch beim neuen M1-Chip für Macs setzt Apple auf diese Konzeption.

Es ist nicht klar, ob Apple Gebrauch von den neuen zur CES 2021 vorgestellten Intel-Chips macht. Ende letzten Jahres hatte Apple den Übergang von Intel-Chips zu Apple Silicon eingeläutet. Dieser Prozess wird rund zwei Jahre andauern. Ab dem Jahr 2022 wird Apple bei seinen Macs vollständig auf selbst entwickelte Chips setzt. Bis dahin wird man auch Macs mit Intel-Chip anbieten.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.