Apple warnt vor unautorisierten iPhone-Kamera-Komponenten

| 12:21 Uhr | 0 Kommentare

Vor wenigen Tagen deutete es sich bereits an, dass Apple mit dem kommenden Update auf iOS 14.4 vor nicht unautorisierten iPhone-Kamera-Komponenten warn. Seit gestern Abend steht das Update auf iOS 14.4 als Download bereit und in der Tat hat das Update die Warnung vor nicht-originalen iPhone-Komponenten im Gepäck.

Apple warnt vor unautorisierten iPhone-Kamera-Komponenten

Das Update auf iOS 14.4 lohnt sich nicht nur wegen der Neuerungen und Bugfixes, Apple hat auch drei kritische Sicherheitslücken geschlossen, die von Hackern aktiv ausgenutzt werden könnten. Eine weitere Neuerung von iOS 14.4 liegt in der Warnung vor nicht-originalenen iPhone-Kamera-Komponenten. Begleitend dazu hat Apple das Support Dokument #HT212002 veröffentlicht.

In dem Dokument geht Apple zunächst eimal auf die Qualitäts- und Leistungsstandards von Apple ein, nach denen die iPhone-Kameras entwickelt wurden. Sollte ein Austausch der iPhone-Kamera erforderlich sein, sollte dieser nur von zertifizierten Technikern und unter Verwendung von Apple-Originalteilen durchgeführt werden. Apple betont, dass bei nicht von Apple, autorisierten Service Providern oder zertifizierten Technikern geleistetem Ersatz werden womöglich die Sicherheits- und Reparaturverfahren nicht ordnungsgemäß befolgt werden, und es Fehlfunktionen oder Probleme mit der Bildqualität oder der Sicherheit des gesamten Geräts auftreten können. Apple-Kamerateile sind so konzipiert, dass sie präzise in das Gerät passen. Darüber hinaus können bei Reparaturen, bei denen Schrauben oder Verkleidungen nicht richtig befestigt werden, lose Teile zurückbleiben, die die Batterie beschädigen, eine Überhitzung verursachen oder zu Verletzungen führen können.

Verwendet ein Service Provider keine Originalkamerateile, können auch die folgenden Probleme auftreten:

  • Die Kamera fokussiert nicht richtig, oder Bilder sind nicht scharf.
  • Im Porträtmodus ist das Motiv möglicherweise nicht oder nur teilweise fokussiert.
  • Eine Drittanbieter-App, die die Kamera verwendet, reagiert möglicherweise nicht mehr oder wird unerwartet beendet.
  • Die Echtzeitvorschau in Drittanbieter-Apps wird möglicherweise leer angezeigt oder bleibt eventuell hängen.

Die wichtige Kameranachricht betrifft derzeit das iPhone 12, iPhone 12 Pro, iPhone 12 Pro Max und iPhone 12 mini. An den ersten vier Tagen, an denen ihr das Gerät verwendet, erscheint auf deinem Sperrbildschirm eine Mitteilung. In der Einstellungen-App erscheint diese Mitteilung 15 Tage lang. Nach diesem Zeitraum findet ihr die Mitteilung unter „Einstellungen“ > „Allgemein“ > „Info“.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.