Vodafone GigaTV auf AppleTV im Test

| 7:55 Uhr | 4 Kommentare

Ende letzten Jahres kündigte Vodafone eine Kooperation mit Apple an. Beide Unternehmen kombinieren bestes Fernseherlebnis mit bester Streaming-Technologie. Kurzum: Vodafone GigaTV schafft den Sprung auf AppleTV. Damit erhaltet ihr zum Monatspreis ab 9,99 Euro (inkl. AppleTV 4K) Zugriff auf knapp 120 TV-Sender und Inhalte von bis zu 69 Mediatheken. Wir haben GigaTV auf AppleTV getestet und sagen euch, wie einfach sich der Service nutzen lässt.

Test: Vodafone GigaTV auf AppleTV

GigaTV ist nicht neu. Allerdings feierte die GigaTV-App erst kürzlich ihre Premiere auf Apples Medienbox. GigaTV vereint das klassisches Fernsehen und die Mediatheken zahlreicher populärer TV-Sender übersichtlich unter einer Oberfläche.

Neu- und Bestandskunden erhalten Apple TV 4K als Leihgerät während ihrer GigaTV-Vertragslaufzeit von Vodafone ohne Aufpreis überlassen. Genau dieses Leihgerät liegt nun vor uns und wir haben uns das Ganze näher angeguckt.

Zunächst einmal benötigt ihr ein MeinVodafone-Konto. Dieses erstellt ihr im Online-Kundenportal auf vodafone.de/konto-erstellen. Dafür benötigt ihr eure Kundenummer und en Aktivierungscode aus eurer Auftragsbestätigung. Solltet ihr bereits über ein MeinVodafone-Konto verfügen, so müsst ihr euren TV-Vertrag einfach zu eurem Konto hinzufügen. (vodafone.de/kabelvertrag-hinzufügen). Hier findet ihr weitere Informationen.

Nun geht es mit der Installation des AppleTVs weiter. Dieses wird per HDMI-Kabel an einem TV angeschlossen. Sobald ihr AppleTV mit der Steckdose verbindet, startet der Installationsprozess. Schritt für Schritt werdet ihr durch diesen geführt. Habt ihr ein iPhone zur Hand, so könnt ihr dieses in die Nähe des AppleTV bringen und eure persönlichen Informationen (Wifi-Passwort, iCloud-Infos etc.) drahtlos übertragen. Während des Installationsprozesses gebt ihr noch die Daten zu eurem MeinVodafone-Konto ein. Im Anschluss wird die Vodafone als TV-Anbieter hinterlegt und die GigaTV-App wird automatisch heruntergeladen. Im Anschluss kann diese genutzt werden.

Über die GigaTV-App stehen euch bis zu 52 Sender in HD und 66 Sender in SD sowie ein großes Mediathek-Angebot zur Verfügung. Im Endeffekt sind nahezu alle namhaften TV-Sender und Mediatheken verfügbar.

GigaTV Net mit Apple TV 4K kostet euch im ersten halben Jahr 9,99 Euro pro Monat, anschließend werden 19,99 Euro pro Monat fällig. Enthalten ist nicht nur GigaTV Net mit zahlreichen Sendern und Mediatheken, sondern auch das Apple TV 4K mit allen seinen Möglichkeiten. Auch Apples Videos-Streaming-Dienst Apple TV+ ist 12 Monate gratis an Bord.

Mit GigaTV für Apple TV erhaltet ihr eine weitestgehend unabhängige und komfortable Möglichkeit, das Fernsehprogramm und eine Vielzahl an Mediatheken zu empfangen. Das Ganze wird in der GigaTV-App gebündelt. Ihr benötigt lediglich Internet-Empfang und einen Smart-TV, an dem ihr AppleTV anschließt.

Kategorie: Apple

Tags: ,

4 Kommentare

  • Gogo

    Schwacher Bericht, wie ein AppleTV funktioniert dürften die meisten Leser wissen, wie die Vodafoneoberfläche aussieht oder funktioniert wäre interessanter gewesen, schade für die verlorene Lebenszeit beim Lesen dieses überflüssigen Berichts

    31. Jan 2021 | 10:14 Uhr | Kommentieren
  • aiwa

    Diese Option ist eine Zumutung und masslos Überteuert. Man schließlicht ein Vertrag im Sinne vom Handyvertrag. Eine Schufa abfrage findet statt und SEPA verfahren.
    Online gibt es keine Option diese mit einem Klick zu kündigen. Es geht nur schriftlich Email/Brief.
    DIe App ist unterirdisch. Schlechte und stockende Führung.
    Unverschämt finde ich dass man zusätzlich bezahlen um weitere Geräte hinzuzufügen. 2 apple TV.
    Die Option kann auf jedem IOS installiert werden. also muss man nicht zusätzlich Apple TV ausleihen.

    31. Jan 2021 | 12:44 Uhr | Kommentieren
  • itom

    tja Vodafone macht halt immer wieder günstige an wurde für sich aber nicht für die Kunden😜🤑

    31. Jan 2021 | 13:15 Uhr | Kommentieren
    • Gogo

      HÄ? Was meinen du ernst im? Wollen schreiben ohne Schule machen

      31. Jan 2021 | 13:43 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar zu Gogo Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.