Neu in iOS 14.5: iPhone mit der Apple Watch entsperren + weitere Verbesserungen

| 19:56 Uhr | 0 Kommentare

Soeben hat Apple die Beta 1 zu iOS 14.5, iPadOS 14.5, tvOS 14.5 und watchOS 7.4 zum Download bereit gestellt. Auf die ersten Neuerungen sind wir bereits eingegangen, allerdings stecken noch deutlich mehr Neuheiten in den kommenden Updates. Am Interessantesten ist sicherlich die Möglichkeit, dass ihr zukünftig das iPhone mit der Apple Watch entsperren könnt, wenn ihr eine Maske tragt.

Neu in iOS 14.5: iPhone mit der Apple Watch entsperren 

In den letzten Monaten durften wir feststellen, dass Face ID schnell an seine Grenzen stößt, wenn der Nutzer eine Maske trägt. Genau diesem Umstand tritt Apple nun mit den kommenden Software-Updates entgegen. iOS 14.5 in Kombination mit watchOS 7.4 bietet die Möglichkeit, dass ihr ein iPhone mit eurer Apple Watch entsperrt, wenn ihr eine Maske tragt. Gleichzeitig gibt es am Handgelenk ein haptisches Feedback (kennt man vom Entsperren des Macs mit der Apple Watch). Parallel dazu erhält der Anwender auf dem Display der Apple Watch eine kurze Benachrichtigung, dass das iPhone entsperrt wurde. Darüberhinaus gibt es die Möglichkeit, dass ihr euer iPhone über die Apple Watch auch wieder sperrt.

Um das iPhone entsperren zu können, muss die Apple Watch am Handgelenk natürlich entsperrt sein. Wie das Ganze im Detail funktioniert, ob die Funktion immer bereit steht oder nur, wenn tatsächliche eine Maske getragen wird, muss sich erst noch zeigen. Apple Store Einkäufe und Apple Pay Bezahlvorgänge am iPhone können nicht per Apple Watch legitimiert werden. Es geht ausschließlich um des Entsperren des iPhones.

Diese Funktion ist nicht neu. Apple nutzt sie bereits seit Jahren beim Mac, nichtsdestotrotz stellt dies eine willkommene Neuerung in Kombination mit dem iPhone dar. Parallel soll Apple übrigens daran arbeiten, dass die 2021 iPhone-Modelle gleichzeitig Face ID und Touch ID besitzen.

Weitere Verbesserungen

Zu den weiteren Neuerungen in iOS 14.5 gehören die App-Tracking Kontrolle und Transparenz, die Möglichkeit per Siri einen Notfallkontakt anzurufen, die Unterstützung der neuesten Xbox/PS-Spielecontroller sowie die globale 5G DualSIM-Unterstützung.

9to5Mac hat zudem im Programmcode von iOS 14.5 Hinweise ausfindig gemacht, dass Apples Kreditkarte Apple Card zukünftig innerhalb des Familienverbundes geteilt werden kann. Für jeden Nutzer kann ein Limit eingerichtet werden.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.