Apple Wetter-App: Regenprognose für die nächsten 60 Minuten startet in Großbritannien und Irland

| 16:59 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat die hauseigene Wetter-App in den letzten Jahren immer mal wieder optimiert und neue Funktionen eingeführt. Nichtsdestotrotz gibt es Dritt-Anbieter-Apps, die einen deutlich größeren Funktionsumfang bieten. Nun gibt es eine weitere Verbesserung für die Apple Wetter-App für Anwender in Großbritannien und Irland.

Regenprognose in der Apple Wetter-App

Nachdem Apple gestern die iOS 14.5 Beta 1 für eingetragene Entwickler zum Download bereit gestellt hat, zeigt sich eine Verbesserung in der Apple Wetter-App für Nutzer in Großbritannien und Irland. Wie Macrumors zu berichten weiß, findet sich die Neuerung allerdings nicht nur in der iOS 14.5 Beta 1, sondern auch in der finalen Version von iOS 14.4 wieder.

Mehrere Anwender haben festgestellt, dass die Apple eigene Wetter-App jetzt Niederschlagsmessungen für die nächsten 60 Minuten anzeigt. Für jede einzelne Minute der kommenden Stunde steht eine Prognose bereit.

Ganz neu ist diese Funktion nicht. Seit der Freigabe von iOS 14 im Herbst letzten Jahres bietet Apple diese Funktion bereits für US-Nutzer an. Im Frühjahr kaufte Apple die Wetter-App Dark Sky. Wie es scheint, werden die Features von Dark Sky nach und nach in der Apple Wetter-App implementiert.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.