Apple Maps: „Look Around“ startet in San Diego und Portland

| 17:33 Uhr | 0 Kommentare

In den vergangenen Monaten hat Apple seine Google Street View Alternative „Look Around“ in weiteren Ländern und Städten eingeführt. Nun startet der Service in San Diego und Portland und somit in zwei weiteren US-Städten.

Screenshot: Apple Maps

Apple Maps: „Look Around“ startet in San Diego und Portland

Mit iOS 13 hat Apple im Jahr 2019 die „Look Around“-Funktion vorgestellt und in vereinzelten Städten eingeführt. Zwar ist die Funktion nach wie vor nicht flächendeckend verfügbar, trotzdem kann die neue 3D-Straßenansicht in immer mehr Städten genutzt werden.

Wie Justin O´Beirne zu berichten weiß, ist Look Around nun in San Diego (Kalifornien) und Portland (Oregon) gestartet. Somit können Apple Maps Nutzer die hochauflösende 3D-Fotografie auf Straßenebene in den genannten Städten unter die Lupe nehmen.

Apple selbst führt die Look Around Städte auf seiner Webseite auf. Allerdings ist diese Auflistung nicht immer aktuell. San Diego und Portland werden zum aktuellen Zeitpunkt zum Beispiel noch nicht aufgeführt. Bei uns in Deutschland soll „Look Around“ übrigens erst einmal nicht starten.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.