CNBC: Apple und Hyundai kurz vor Vertragsabschluss für ein fahrerloses Apple Auto

| 8:24 Uhr | 1 Kommentar

Apple und Hyundai bzw. dessen Tochtergesellschaft Kia wird nun schon seit mehreren Wochen eine mögliche Partnerschaft bei der Entwicklung des sogenannten Apple Cars nachgesagt. Nun gibt es weitere Hinweise darauf, dass sich beide Vertragspartner einer Einigung für ein komplett autonomes Fahrzeug nähern.

CNBC: Apple und Hyundai kurz vor Vertragsabschluss für ein fahrerloses Apple Auto

CNBC berichtet – und bezieht sich dabei auf mehrere nicht näher genannte Quellen – dass Apple an einem komplett fahrerlosen elektrischen Auto arbeitet.

Die Spekulationen gehen dahin, dass die ersten Apple Cars zur Lebensmittellieferung und für sogenannte Roboter-Taxis konzipiert werden könnten. Selbstfahrende Robotaxis sind in China ein großes Thema, und in den USA haben Unternehmen wie Waymo öffentliche Robotaxi-Programme getestet. Viele Fahrzeughersteller, die an autonomer Technologie arbeiten, planen ebenso Robotaxi-Dienste.

Weiter heißt es in dem Bericht, dass Apple beim Apple Car kurz vor der Vertragsunterzeichnung mit der Hyundai-Tochter Kia steht. Genau dies spiegelt Berichte aus der jüngeren Vergangenheit wieder. CNBC mutmaßt, dass das Apple Auto im Rahmen der Vereinbarung in der Kia Fabrik in West Point (Georgia) gefertigt werden könnte. Noch ist die Tinte unter den Verträgen nicht trocken und Apple könnte parallel zu Kia noch mit weiteren bzw. einem zweiten Vertragspartner verhandeln.

Apple ist laut Bericht stark daran interessiert, mit einem etablierten Fahrzeughersteller zu kooperieren, der Fahrzeuge in Nordamerika fertigen kann. Gleichzeitig scheint Kia bereit, Apple die Kontrolle über die „Apple Car“ -Software und die Hardware zu geben. Apple plant ein vollständiges Fahrzeug der Marke Apple und kein Kia-Modell, das Apple-Software nutzt. Hochrangige Hyundai-Kia-Manager erhoffen sich zudem durch den Deal, die eigenen Pläne für autonome Fahrzeuge und Elektrofahrzeuge beschleunigen zu können.

Zuletzt hieß es, dass Apple frühestens im Jahr 2024 sein Apple Car auf den Markt bringen könnte. Dies scheint in unseren Augen allerdings unrealistisch. 2025 oder 2026 klingt deutlich wahrscheinlicher.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Gast1

    Jetzt macht auch der Porsche Profi für SUVs. sinn.
    Ich hatte ja zu einem früheren Bericht bereits schon geschrieben
    das Apple kein Auto für den Verkauf Produziert , es
    eher ein Sharingmodel oder ähnliches ist.
    Das bringt Apple auch viel mehr wenn es kommerziell
    eingesetzt wird zB. als Taxi , Lieferwagen oder Paketdienst.
    Man stelle sich vor tausende von Applecars mit vielen
    Logos drauf fahren durch München , Hamburg , Berlin
    oder das Ruhrgebiet , oh Rhein-Main noch.
    Was das Weltweit eingesetzt für eine Werbung ist.
    Natürlich wird das in D noch Jahre dauern deshalb wird
    das sicher erst in den USA eingesetzt .

    04. Feb 2021 | 10:12 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.