Apple TV+: „Servant“-Produzent M. Night Shyamalan veranstaltet diese Woche ein Reddit AMA

| 16:40 Uhr | 0 Kommentare

„Servant“-Schöpfer M. Night Shyamalan ist für seine ausführlichen Interviews bekannt. Hier zeigt er gerne einen Blick hinter die Kulissen seiner Drama-Serie und verrät bei der Gelegenheit auch, wie seine Familie bei der Produktion der Apple TV+ Serie involviert ist. Nun hat der Produzent für den 11. Februar ein Reddit „Ask Me Anything“ (AMA) angesetzt, bei dem er über „Servant“, das Horror-Genre im Allgemeinen und mehr sprechen wird.

Fotocredit: Apple

Reddit AMA mit M. Night Shyamalan

„Ask Me Anything“ ist ein Format, das vor allem auf Reddit in den letzten Jahren ein wichtiges Marketing-Werkzeug geworden ist. In einer moderierten Sitzung können die Teilnehmer einer Person Fragen stellen, die dann live beantwortet werden.

In seinem ersten AMA wird Shyamalan mit Fans über seine Apple TV+ Serie „Servant“ sprechen, die Elemente der Genres Horror, Mystery und Drama vereint. In der Fragerunde soll es jedoch nicht nur um die vor kurzem gestartete zweite Staffel der Serie gehen. Wie Apple auf Twitter ankündigt, wird sich Shyamalan auch anderen Themen rund um das Horror-Genre und mehr widmen.

In „Servant“ spielen Lauren Ambrose, Toby Kebbell, Nell Tiger Free und Rupert Grint mit. Die Serie debütierte 2019 mit 10 spannenden Episoden, die die Geschichte von Leanne erzählen, einem Kindermädchen, das von Dorothy und Sean Turner angeheuert wurde, um sich um ein Baby zu kümmern, das eigentlich eine Puppe ist.

Die zweite Staffel von „Servant“ erreichte bei ihrer Premiere auf Apple TV+ Rekordzahlen und kam Berichten zufolge nahe an die Zuschauerzahlen der großen Hits „Defending Jacob“ und „Ted Lasso“ heran. Neue Folgen gibt es bis März immer freitags. Die Dreharbeiten für die dritte Staffel werden voraussichtlich im März beginnen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.