Apple startet Akku-Austauschprogramm für MacBook Pro (2016 & 2017)

| 8:11 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat festgestellt. dass einige Akkus im MacBook Pro (2016 & 2017) nicht weiter als 1 Prozent laden. Aus diesem Grund wurde ein Akku-Austauschprogramm für die genannten Geräte aufgelegt.

Apple startet Akku-Austauschprogramm für MacBook Pro (2016 & 2017)

Apple informiert mit einem Support Dokument darüber, dass bei einer sehr geringen Anzahl von Kunden mit MacBook Pro-Computern (2016 und 2017) ein Problem aufgetreten ist, bei dem die Batterie nicht weiter als 1 Prozent lädt. Auf diesen Geräten wird als Batteriezustandsstatus auch „Service empfohlen“ angezeigt.

Sollte euer Gerät dieses Verhalten aufweisen, so kontaktiert Apple um eure Batterie kostenlos austauschen zu lassen. Vor dem Service wird euer Computer überprüft, um sicherzustellen, dass er für einen Batterieaustausch qualifiziert ist.

Folgende Geräte können von dem Problem betroffen sein:

  • MacBook Pro (13“, 2016, zwei Thunderbolt 3­Anschlüsse)
  • MacBook Pro (13“, 2017, zwei Thunderbolt 3-Anschlüsse)
  • MacBook Pro (13″, 2016, vier Thunderbolt 3-Anschlüsse)
  • MacBook Pro (13″, 2017, vier Thunderbolt 3-Anschlüsse)
  • MacBook Pro (15“, 2016)
  • MacBook Pro (15“, 2017)

Darüberhinaus hat Apple am gestrigen Abend ein macOS-Update veröffentlicht, das verhindert, dass dieses Problem bei anderen MacBook Pro-Computern (2016 und 2017) auftritt. Aktualisiert auf macOS Big Sur 11.2.1 oder neuer oder installiere das ergänzende Update macOS Catalina 10.15.7. Lädt euer MacBook Pro nach dem Update weiterhin nur bis 1 Prozent, so kontaktiert Apple.

Kategorie: Mac

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.