Selbstfahrende Autos: Apple verdoppelt die Anzahl der Test-Kilometer

| 13:07 Uhr | 0 Kommentare

Das California Department of Motor Vehicles (DMV) hat einen neuen Bericht veröffentlicht, mit dem die Behörde bekannt gegeben, hat, welches Unternehmen auf wievielen Kilometern bzw. Meilen im Bundesstatt mit selbstfahrenden Autos unterwegs war. Unter anderem erhalten wir so einen Einblick, wie intensiv Apple das vergangene Jahr – zumindest in Kalifornien – für sein autonomes Fahrzeugprogramm genutzt hat.

Selbstfahrende Autos: Apple verdoppelt die Anzahl der Test-Kilometer

Unternehmen, die in Kalifornien autonom-fahrende Autos im öffentlichen Straßenverkehr testen, sind verpflichtet, entsprechende Meldungen an die DMV zu machen. Auf der einen Seite müssen die Kilometer bzw. Meilen des Testumfangs gemeldet werden und auf der anderen Seite muss ebenfalls übermittelt werden, wie oft ein Fahrzeug den selbstfahrenden Modus verlässt und dem Sicherheitsfahrer die Kontrolle zurückgegeben bzw. wie oft ein Sicherheitsfahrer im Fahrzeug die Kontrolle übernommen hat.

Im Laufe des Jahres 2020 legten Fahrzeuge, die mit der selbstfahrenden Technologie von Apple ausgestattet waren, in Kalifornien insgesamt 18.805 Meilen zurück. Ein Jahr zuvor war es 7.544 Meilen. Es wurden dabei 130 „Disengagement“- Vorfälle registriert, bei denen der Fahrer oder ein Notsystem für die menschliche Sicherheit das Steuer während der autonomen Fahrt übernehmen musste. Im Jahr 2019 waren es 64 Vorfälle. Ein Unfall, bei dem ein autonom-fahren Apple Fahrzeug beteiligt war, gab es im letzten Jahr nicht.

Apple testet bereits seit mehreren Jahren selbstfahrende Autos auf en Straßen von Kalifornien. Hierzu kommen modifizierte Lexus RX450h SUVs mit allerhand Technik zum Eisatz.

(via Macrumors)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.