Disney+ verkündet neue europäische Originals

| 14:55 Uhr | 0 Kommentare

The Walt Disney Company EMEA hat im Laufe des heutigen Tages erste Informationen zur Planung europäischer Originals für Disney+ bekannt gegeben. Damit bekräftigt das Unternehme sein Engagement zur Entwicklung und Produktion von Originals in Europa. Etablierte, preisgekrönte Kreative und Produzenten werden ein vielfältiges Spektrum an europäischen Geschichten mit lokaler Relevanz für Disney+ entwickeln und damit die ikonischen Marken ergänzen, die die Abonnenten bereits kennen und lieben.

Disney+ verkündet neue europäische Originals

Die ersten zehn Projekte, die für Disney+ unter der Marke Disney und der brandneuen General-Entertainment-Welt Star bestätigt wurden, sind der Beginn von Disneys Plänen, 50 Produktionen in Europa bis 2024 in Auftrag zu geben. Diese zehn, in Deutschland, Frankreich, Italien, und den Niederlanden genehmigten Projekte umfassen verschiedene Genres wie Dramen, Komödien, Science-Fiction und Dokumentarfilme; eine Reihe weiterer Projekte befindet sich außerdem in der Entwicklung.

Deutsche Oringal Aufträge

Bestätigt für Deutschland ist die auf einer realen Lebensgeschichte basierende Serie Sam – Ein Sachse. Die Miniserie von Big Window Productions erzählt die wahre Geschichte von Ostdeutschlands erstem schwarzen Polizisten Samuel Meffire. Die Serie zeigt, wie Meffire während der frühen 90er Jahre zu einer Mediensensation und in der Zeit der deutschen Wiedervereinigung das Symbol von Vielfalt in der modernen Gesellschaft wurde. Doch nur wenige Jahre später landete er als Staatsfeind selbst hinter Gittern. Sam – Ein Sachse wird produziert von International Emmy® Award-Gewinner Jörg Winger (Deutschland 83) und Tyron Ricketts.



Die schwarze Komödie Sultan City, produziert von den aufstrebenden Showrunnern Ayla Gottschlich und Aysel Yilmaz sowie Headautorin Ipek Zübert folgt Sultan, Mutter einer respektablen deutschtürkischen Familie, die zufällig zum Kopf einer kriminellen Unterwelt wird und entdeckt, dass sie und ihre Töchter ein Talent für dieses Geschäft haben.

Darüberhinaus gibt es französische Original Aufträge (Oussekine, Parallels, Weekend Family und Soprano: Sing or Die), italienische Original Aufträge (The Good Mothers, Noris und The Ignorant Angels) sowie ein holländischer Auftrag (Feyenoord Rotterdam)

Disney+ wird am 23. Februar Star, seine neue General-Entertainment-Marke innerhalb der Disney+ App vorstellen und den Kunden eine neue und ständig wachsende Welt von TV-Serien, Filmen und Originals bieten. Kunden in Deutschland können Disney+ derzeit für 6,99 Euro pro Monat oder für 69,99 Euro jährlich abonnieren. Ab dem 23. Februar liegt der Abo-Preis für Disney+ bei 8,99 Euro monatlich bzw. 89,90 Euro pro Jahr. Die derzeit noch aktuellen Preise für bestehende Kunden, die vor dem 23. Februar 2021 ein Abonnement abgeschlossen haben, werden für weitere sechs Monate beibehalten, wobei die Preisänderung zum monatlichen oder jährlichen Verlängerungsdatum nach dem 22. August 2021 in Kraft treten wird.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.