Apple informiert über Voraussetzungen zu digitalen Impfpässen im App Store

| 14:30 Uhr | 0 Kommentare

Nach wie vor bestimmt COVID-19 unseren Alltag. Mit den Impfungen wurde Ende letzten Jahres in Deutschland begonnen und ganz am Ende des Tunnels ist ein wenig Licht zu erkennen. Doch nicht nur hierzulande wird mittlerweile geimpft, rund um den Globus haben zahlreiche Länder mittlerweile Impfstoffe zugelassen und ihre Impfkampagnen gestartet. Der Impfstatus wird in Impfpässen festgehalten. Doch wie steht es mit digitalen Impfpässen bzw. digitalen Gesundheitspässen? Zu diesem Thema hat sich Apple nun geäußert.

App Store: Apps, die digitale Impfpässe anbieten, müssen mit öffentlichen Gesundheitsbehörden zusammenarbeiten

Im App Store tummeln sich bereits verschiedene Apps, mit denen Impfpässe angeboten werden. Apple hat mm Apple Dev Center nun jedoch klargemacht, welche Voraussetzungen an digitale Impfpässe bzw. digitale Gesundheitspässe geknüpft sind.

Mit der jüngsten Freigabe von COVID-19-Impfstoffen haben wir eine Zunahme von Apps festgestellt, die Gesundheitspässe generieren, die zum Betreten von Gebäuden und zum Zugriff auf persönliche Dienste auf der Grundlage von Test- und Impfaufzeichnungen verwendet werden. Um sicherzustellen, dass diese Apps verantwortungsbewusst mit sensiblen Daten umgehen und zuverlässige Funktionen bereitstellen, müssen sie von Entwicklern eingereicht werden, die mit von öffentlichen Gesundheitsbehörden anerkannten Stellen wie Test-Herstellern, Laboren oder Gesundheitsdienstleistern zusammenarbeiten. Wie bei anderen Apps im Zusammenhang mit COVID-19 akzeptieren wir auch Apps, die direkt von staatlichen, medizinischen und anderen anerkannten Institutionen eingereicht wurden.

Kurzum: Grundsätzlich kann jeder Entwickler digitale Impf- und Gesundheitspässe anbieten. Allerdings gibt es ein paar Voraussetzungen, die beachtet werden müssen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.