EasyPark: Apple CarPlay bekommt seine erste Parkplatz-App

| 6:45 Uhr | 0 Kommentare

Die Parkplatz-App EasyPark unterstützt jetzt CarPlay. Wie der Entwickler der App angibt, sei man mit seinem Angebot der erste Parkplatz-Dienst in Europa, der Apple CarPlay unterstützt. iPhone-Nutzer können somit über CarPlay Parkplätze suchen und diese auch buchen.

Fotocredit: EasyPark

EasyPark mit CarPlay

Mit EasyPark können Nutzer in über 2.200 Städten in 20 Ländern für Parkplätze bezahlen. In Deutschland wird der Parkplatz-Dienst in über 275 Städten unterstützt, darunter in Großstädten wie Berlin, Frankfurt, Hamburg und Köln.

Die Parkdauer wird nur für die tatsächlich genutzte Dauer abgerechnet. Zudem können mit der App Elektro-Aufladestationen bezahlt und Straßen mit hoher Parkplatzverfügbarkeit angezeigt werden. Die Bezahlung erfolgt über das in EasyPark hinterlegte Zahlungsmittel. Unterstützt wird Apple Pay, Kreditkarte, PayPal und SEPA-Lastschrift.

Während die Nutzung von EasyPark bisher auf das Smartphone beschränkt war, kann das System jetzt auch komfortabel mit CarPlay genutzt werden, so dass man weder Bargeld noch Kreditkarte oder gar ein Smartphone zum Bezahlen des Parkplatzes verwenden muss – wobei das iPhone natürlich weiterhin mit dem Auto verbunden sein muss. Das EasyPark-Update soll in den kommenden Tagen veröffentlicht werden.

‎EasyPark - Parken ganz einfach
‎EasyPark - Parken ganz einfach
Entwickler: EasyPark
Preis: Kostenlos

Die Unterstützung von Parkplatz-Apps in CarPlay gehört zu den Neuerungen von iOS 14. Apple öffnet sein Infotainmentsystem schrittweise und erlaubt immer mehr Drittanbietern, sich in das System zu integrieren. So unterstützt CarPlay mittlerweile auch eine Routenplanung für Elektrofahrzeuge, die Ladestationen entlang des Weges berücksichtigt.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.