Apple aktualisiert Handbuch zur „Sicherheit der Apple-Plattformen“

| 16:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat seine Informationen zur „Sicherheit der Apple-Plattformen“ aktualisiert. Während die deutsche Apple Webseite noch die Informationen aus dem Frühjahr 2020 zeigt, liegt die englische Variante bereit mit dem Datenbestand aus dem Frühjahr 2021 vor (PDF-Download).

Apple aktualisiert Handbuch zur „Sicherheit der Apple-Plattformen“

Mit dem Update der Infos zur „Sicherheit der Apple-Plattformen“ gibt Apple einen umfassenden Überblick über die Verbesserungen der Systemsicherheit von iOS 14, iPadOS 13, macOS Big Sur, tvOS 14, watchOS 7 und mehr. In dem aktualisieren Handbuch geht es jedoch nicht nur um reine Software-Aspekte, Apple geht auch auf die Hardware-Sicherheit, Verschlüsselung und Datenschutz, App-Sicherheit, und um die Sicherheit rund seine Services ein.

Unter anderem heißt es

Apple erweitert weiterhin die Grenzen dessen, was in Bezug auf Sicherheit und Datenschutz möglich ist. In diesem Jahr verwenden Apple-Geräte mit Apple SoCs in der gesamten Produktpalette von Apple Watch über iPhone und iPad bis hin zu Mac benutzerdefiniertes Silicon, um nicht nur effiziente Berechnungen, sondern auch Sicherheit zu gewährleisten. Apple Silicon bildet die Grundlage für sicheres Booten, Touch ID und Face ID sowie Datenschutz sowie für Systemintegritätsfunktionen, die auf dem Mac noch nie zuvor angeboten wurden, einschließlich Kernel-Integritätsschutz, Zeigerauthentifizierungscodes und Einschränkungen für schnelle Berechtigungen.

Diese Integritätsfunktionen verhindern häufige Angriffstechniken, die auf den Speicher abzielen, Anweisungen manipulieren und Javascript im Web verwenden. Sie kombinieren, um sicherzustellen, dass der Schaden, den Angreifer anrichten können, drastisch reduziert wird, selbst wenn er irgendwie ausgeführt wird. 

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.