Apple Car: Apple sucht nach Next-Gen-LiDAR-Sensoren

| 11:30 Uhr | 0 Kommentare

Während die Gerüchte rund um das Apple Car derzeit Hochkonjunktur haben, wurden nun in einem Bloomberg-Bericht einige neue Details bekannt. So arbeitet Apple an dem wichtigen Schritt, einen Lieferanten für hochmoderne LiDAR-Sensoren zu finden, die für den autonomen Aspekt des Elektrofahrzeugs des Unternehmens entscheidend sein werden.

Apple ist in Gesprächen mit mehreren LiDAR-Sensor-Lieferanten

Im neuesten Apple Car Update heißt es laut Bloomberg, dass sich Apple in aktiven Gesprächen mit einer Reihe potenzieller Zulieferer für die laserbasierten Sensoren (LiDAR) befindet, die es dem Computer eines Autos ermöglichen, seine Umgebung zu „sehen“, so anonyme Quellen des Verlags.

Wie viele der anderen Akteure im Bereich der autonomen Fahrzeuge, plant auch Apple einen LiDAR-Ansatz zu verwenden. Im Gegensatz dazu glaubt Tesla, dass die Antwort ein kamerabasiertes/Computer-Vision-System ist, das seine KI mit riesigen Datenmengen von seinen Kunden trainiert. Auf dem LiDAR-Weg werden Apple, Waymo, GM Cruise und andere darauf angewiesen sein, dass HD-LiDAR-Karten erstellt werden, damit die Systeme in der Lage sind, vollständig autonom zu arbeiten.

Apple hat bereits LiDAR-Komponenten aus dem Standardsortiment für seine aktuelle Flotte verwendet, die das autonome Fahren testet. Bloomberg merkt an, dass etwa sechs LiDAR-Firmen „in den letzten Monaten per Reverse Merger an die Börse gegangen sind“, die Apple mit der benötigten HD-Variante der Technologie versorgen könnten. Von den Zulieferern, mit denen Apple jetzt in aktiven Gesprächen ist, wird erwartet, dass sie „LiDAR der nächsten Generation anbieten, das in vier bis fünf Jahren als hochmodern gelten wird“. Diese Hardware sollte am Ende etwas weniger klobig sein als das LiDAR, das wir in Apples selbstfahrenden Lexus-SUVs gesehen haben.

Bloomberg merkt an, dass Apples LiDAR-Ziel ein weiterer Hinweis auf die Zeitlinie ist, die das Unternehmen mit der Herstellung seines autonomen Elektrofahrzeugs anstrebt. Zuvor hat die Publikation gesagt, dass das Apple Car um 2025 kommen könnte. Der renommierte Analyst Ming-Chi Kuo geht hingegen davon aus, dass wir das Apple Car erst 2028 auf den Straßen sehen werden.

Im letzten Monat gab es eine ganze Reihe von Gerüchten über die Autohersteller, mit denen Apple im Gespräch ist, um sein autonomes Elektrofahrzeug zu produzieren. Zuletzt fasste Bloomberg eine Reihe von Unternehmen zusammen, mit denen Apple für das Projekt zusammenarbeiten könnte, darunter Foxconn, Magna und Stellantis.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.