Kuo: iPhone 13 mit kleinerer Notch, größerem Akku, 120Hz-Display für Pro-Modelle

| 17:53 Uhr | 0 Kommentare

Gerüchte zum iPhone 13 gibt es mittlerweile ziemlich viele. So langsam aber sicher kristallisiert sich heraus, wohin die Reise mit den 2021 Modellen gehen wird. Unter anderem könnte Apple allgemein auf eine kleinere Notch und ein 120Hz-Display bei den Pro-Modellen setzen.

Kuo äußert sich zu iPhone 13 Familie

Analyst Ming Chi Kuo hat in den letzten Jahren mehrfach seine sehr guten Apple Kontakte nachgewiesen. Er traf zwar nicht immer voll ins Schwarze, konnte jedoch häufig gute Informationen beisteuern. In einer neuen Investoreneinschätzung, die den Kollegen von Macrumors vorliegt, äußert sich der Analyst zum iPhone 13.

Bereits in der Vergangenheit war mehrfach zu lesen, dass Apple beim iPhone 13 auf ein 120Hz-Display setzen wird. Kuo spricht davon, dass die iPhone 13 Pro-Modelle über ein entsprechendes 120Hz LTPO-Display verfügen werden. Die Displayaussparung für die FaceTime-Kamera auf der Vorderseite soll bei allen Geräten kleiner werden. Allgemein rechnet Kuo damit, dass Apple dieses Jahr vier neue iPhone-Modelle präsentiert, die die direkten Nachfolger der iPhone 12 Familie werden. Ein anschlussloses iPhone soll es in diesem Jahr übrigens nicht geben. Lightning soll weiterhin bei allen Modellen an Bord sein.

Weiter heißt es, dass alle vier iPhone 13 (Pro) Modelle auf einen größeren Akku setzen. Dies soll dadurch ermöglicht werden, dass andere Komponenten geschrumpft sind oder umplatziert wurden. Weiterhin soll der LiDAR-Scanner den Pro-Modellen vorbehalten sein. Im Verlosungstopf sind ebenso ein neuer Qualcomm Snapdragon X60 5G-Chip sowie eine Kombination aus Face ID und Touch ID.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.