Apples Musikmemos-App endgültig in Rente geschickt

| 14:04 Uhr | 0 Kommentare

Bereits Ende letzten Jahres hatte Apple bestätigt, dass das Unternehmen die Musikmemos-App ausrangieren wird. Der tatsächliche Zeitpunkt war mit dem 01. März 2021 terminiert. Das Februar-Kalenderblatt ist mittlerweile abgerissen und die Musikmemos-App sucht man im App Store vergebens.

Apple rangiert Musikmemos-App endgültig aus

Rund fünf Jahre ist es mittlerweile her, dass Apple seine Musikmemos-App im App Store als Download bereit gestellt hatte. Schon damals fragten wir uns, ob die App großen Anklang findet und diese überhaupt notwendig ist.

Nun ist der Zeitpunkt gekommen, an dem Apple die App in Rente schickt. Zuletzt hatte Apple der Musikmemos-App noch ein kleines Update verpasst, allerdings nur um den Übergang zur Sprachmemos-App zu ebnen. Mit Musikmemos können Songwriter neue Ideen ganz einfach festhalten und organisieren. Die Idee, die dahinter steckt, ist sicherlich nicht schlecht.

Mit dem Support-Dokument #HT211824 geht der Hersteller näher auf die Umstände ein. Es heißt

Die Musikmemos-App wird nach Musikmemos Version 1.0.7 nicht aktualisiert und kann nach dem 1. März 2021 nicht mehr heruntergeladen werden. Wenn ihr ein iPhone mit iOS 14 oder ein iPad mit iPadOS 14 besitzt, könnt ihr die Musikmemos-App weiter benutzen. Wenn ihr die App zuvor heruntergeladen habt, könnt ihr weiterhin über die Kaufhistorie des App Stores darauf zugreifen. Ihr solltet eure Musiknotizen jedoch in Ihre Sprachnotizenbibliothek exportieren, um sicherzustellen, dass ihr alle Ihre Aufnahmen behaltet.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.