Prosser: iPhone 12 MagSafe Battery Pack mit Dual-Ladefunktion

| 11:02 Uhr | 0 Kommentare

Apple arbeitet an einem MagSafe-kompatiblen Battery Back, welches mit den aktuellen iPhone 12 (Pro) Modellen harmoniert. So war es erstmals in den letztem Wochen in der Gerüchteküche zu lesen. Nun heißt es, dass dieses „MagSafe Battery Pack“ eine Dual-Ladefunktion (Reverse charging) besitzt.

Konzept von Peter Ortolani

MagSafe Battery Pack soll auch AirPods aufladen können

Leaker Jon Prosser hat sich im Genius Bar Podcast zu allerhand Themen geäußert. Unter anderem behauptet er, dass zumindest eine Variante des sogenannten MagSafe Battery Packs über eine Dual-Ladefunktion verfügen wird.

Laut Prosser arbeitet Apple an zwei Versionen des MagSafe Battery Packs. Neben einer Standardversion soll es auch eine Premium-Version mit Dual-Ladefunktion geben. Dies könnte bedeuten, dass die MagSafe-Powerbank gleichzeitig das iPhone 12 und auf der anderen Seite das AirPods Ladecase aufladen könnte.

In den letzten Monaten hat Prosser mehrfach seine guten Apple Kontakte nachgewiesen. Auch wenn er nicht immer voll ins Schwarze getroffen hat, sollte man seine Ohren spitzen, wenn sich der Leaker äußert. Prosser gibt in diesem Fall allerdings zu bedenken, dass sich seine Quelle nicht sicher sei, ob Apple tatsächlich zwei Versionen des MagSafe Battery Packs ankündigen wird, oder nur eine. Im Laufe dieser Woche will Prosser Renderings des externen Akkus auf Basis seiner Informationen veröffentlichen.

Im Programmcode der iOS 14.5 Beta 2 tauchten Hinweise auf ein MagSafe Battery Pack auf. Nahezu parallel „bestätigte“ Mark Gurman von Bloomberg, dass Apple tatsächlich an einem entsprechenden Gerät arbeitet. Ende dieses Monats bzw. Anfang April wird mit der Freigabe von iOS 14.5 gerechnet. Parallel dazu könnte Apple neue Produkte, unter anderem das MagSafe Battery Pack, offiziell vorstellen. Das eingebundene Konzept zeigt, wie ein MagSafe Battery Pack aussehen könnte.

(via Macrumors)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.