Konzept zeigt „iPad mini“ mit 8,9 Zoll Display

| 18:45 Uhr | 0 Kommentare

Kürzlich machte das Gerücht die Runde, dass Apple ein „iPad mini Pro“ oder „iPad Pro mini“ auf den Markt bringen könnte. Ehrlicherweise rechnen wir nicht damit, dass es tatsächlich so kommen wird. Was wir für durchaus realistisch erachten, ist ein aktualisiertes iPad mini, bei dem die Displaygröße leicht anwächst und der Rahmen um das Display dünner gestaltet wird. So könnte der Formfaktor im Vergleich zum aktuellen 7,9 Zoll iPad mini nahezu identisch gehalten werden.

Konzept zeigt „iPad Pro mini“ mit 8,9 Zoll Display

Bereits vor rund einem Jahr – kurz nachdem das aktuelle iPad mini 5 erschien (hier unser iPad mini 5 Test) – tauchte das Gerücht auf, dass Apple an einem neuen 8,5 bis 9 Zoll iPad mini arbeitet. Anschließend hieß es, dass ein 8,5 Zoll iPad mini im Jahr 2021 erscheinen soll. Später wurde dies mit März 2021 konkretisiert.

Ob Apple tatsächlich noch diesen Monat ein neues iPad mini vorstellt, bleibt abzuwarten. Wir halten es für denkbar, dass sich in wenigen Wochen etwas tut. Mit einem „iPad mini Pro“ oder „iPad Pro mini“ rechnen wir nicht. Wahrscheinlicher ist ein „klassisches“ iPad mini 6. Svetapple hat sich an die Arbeit gemacht und ein Konzept / Rendering erstellt. Genau wie beim iPad Air 4 setzt das Konzept auf einen dünneren Rahmen um das Display, Touch ID im Ein-Aus-Schalter sowie USB-C.

Das Display besitzt bei einer Größe von 8,9 Zoll eine Auflösung von 2360 s 1640 Pixel (P3 Spektrum und 500 Bits). Bei der Frontkamera handelt es sich um eine 7MP FaceTime HD Kamera, die rückseitige Kamera bietet 12MPP mit einer f/1.8 Linse. Smart HDR 3 und Porträtmodus sollen unterstützt werden.

Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple auf den A14-Chip und 4GB Ram setzt, Das Gerät könnte in 64GB, 128GB und 256GB angeboten werden.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.