Sonos Roam offiziell vorgestellt: mobiler Lautsprecher, TruePlay, AirPlay 2, 179 Euro

| 22:00 Uhr | 2 Kommentare

Sonos hat soeben mit Sonos Roam das jüngste Mitglied der Sonos-Familie vorgestellt. Bei Sonos Roam handelt es sich um einen mobilen Lautsprecher, der sowohl Zuhause im Sonos-System als auch unterwegs genutzt werden kann. Mit 179 Euro heftet der Hersteller seinem neuen Lautsprecher ein attraktives Preisschild an. Das Preis-Leistungsverhältnis kann sich in jedem Fall sehen lassen, da der Sonos Roam allerdings Funktionen und Möglichkeiten mit an Bord an.

Sonos Roam

In den letzten Tagen geisterte der Sonos Roam bereits intensiv durch die Gerüchteküche. Vor wenigen Augenblicken hat Sonos das Gerät offiziell vorgestellt. Vereinfach ausgedruckt, handelt es sich beim Sonos Roam um den kleinen Bruder des Sonos Move (hier unser Sonos Move Test). Allerdings hat der Sonos Roam ein paar spannende Funktionen mit an Bord, die der Sonos Move nicht zu bieten hat.

Sonos bewirbt den Roam wir folgt

Nimm brillanten Sound mit Sonos Roam überall mit hin. Streame Musik und mehr über WLAN zu Hause und höre unterwegs über Bluetooth. Mit seinen intelligenten Funktionen, dem erstklassigen wasserdichten und langlebigen Design, der ganztägigen Akkulaufzeit und dem nahtlosen Hörerlebnis ist Roam unser vielseitigster Lautsprecher aller Zeiten.

Blicken wir auf die einzelnen Eigenschaften und Funktionen. Daheim verbindet sich Roam mit eurem Wifi-Netzwerk, unterwegs verbindet sich der Lautsprecher automatisch mit eurem Smartphone. Neben einer drahtgebundenen Lademöglichkeit (das passende USB-C befindet sich im Lieferumfang), könnt ihr Sonos Roam auch mit einem Qi-Ladegerät aufladen. Sonos bietet optional ein magnetisches drahtloses Ladegerät an. Die Akkulaufzeit wird mit 10 Stunden angegeben. Ist Sonos Roam nicht in Gebrauch, so fällt das Gerät in einen Schlafmodus und hält bis zu 10 Tage durch. Ihr könnt Sonos Roam entweder horizontal oder vertikal nutzen. Mit IP67 Zertifizierung ist das Gerät Wasser und staubgeschützt.

Mit der brandneuen Sound Swap Funktion können Nutzer die Play/Pause- Taste am Speaker gedrückt halten, um die Musik auf den nächstgelegenen Speaker in ihrem System zu switchen und den Sound ganz einfach von Raum zu Raum zu übertragen.

Im Inneren verbaut Sonos zwei Klasse-H-Verstärker, die perfekt auf die einzigartige akustische Architektur der Treiber und Lautsprecher abgestimmt sind. Ein maßgeschneiderter Mitteltöner sorgt für eine originalgetreue Wiedergabe von Mittelfrequenzen und maximiert die Low-End-Leistung. Ein Hochtöner sorgt für klare hohe Frequenzen.

Das automatische Trueplay Tuning ist jetzt sowohl beim Streaming über Bluetooth als auch über WLAN verfügbar. Somit sorgt Roam in jeder Umgebung für mitreißenden Sound. Der Roam ist mit über 80 Streaming Services, darunter Sonos Radio, kompatibel und kann ganz einfach über die Sonos App, per Sprachsteuerung mit Amazon Alexa oder Google Assistant, Apple AirPlay 2 oder direkt über die App des Lieblingsdienstes gesteuert werden.

Wie groß ist Sonos Roam? Die Größe wird mit 168 x 62 x 60mm bei einem Gewicht von 430g angegeben. Für uns klingt Sonos Roam nach einem spannenden Produkt. Unterm Strich zählt bei einem Lautsprecher natürlich auch der Sound. Dieser muss sich in ersten Testberichten und Reviews noch beweisen. Der Hersteller bringt das Gerät pünktlich zur neuen Outdoor-Saison auf den Markt, so wird der Lautsprecher sicherlich in zahlreichen Warenkörben landen.

Preis & Verfügbarkeit

Sonos Roam ist bei uns in Deutschland den Farben Shadow Black und Lunar White zum Preis von 179 Euro erhältlich. Seinen Verkaufsstart feiert der neue Sonos-Lautsprecher hierzulande am 20. April. Vorbestellungen werden ab sofort entgegen genommen.

Kategorie: Apple

Tags:

2 Kommentare

  • Schicksal

    Blöd. Hab sooo auf einen Kopfhörer gehofft.

    10. Mrz 2021 | 0:34 Uhr | Kommentieren
  • LinuxDoc

    Die Überschrift vermittelt auf den ersten Blick einen Preis von 2,179€

    10. Mrz 2021 | 9:37 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar zu Schicksal Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.