Notability: Notizen-App für den Mac erschienen + Rabatt-Aktion

| 13:44 Uhr | 3 Kommentare

Die beliebte Notizen-App „Notability“ steht ab sofort als Mac Catalyst-Version ihrer iPad App im Mac App Store als Download zur Verfügung. Damit habt ihr die Möglichkeit, die App nicht nur auf dem iPhone und iPad, sondern neuerdings auch auf dem Mac zu nutzen. Darüberhinaus gibt es derzeit eine spannende Rabatt-Aktion zu Notability.

Notability im Mac App Store als Download verfügbar

Erst kürzlich ist Adobes Photoshop in einer nativen Version für M1-Macs erschienen und nun hat Notability eine Mac Catalyst-Version ihrer iPad App im Mac App Store veröffentlicht. Falls ihr Notability noch nicht kennt und in der Vergangenheit durch die Top-Charts der Produktivitäts- und Bildungskategorien gestöbert haben solltet, so müsstet euch Notability bereits über den Weg gelaufen sein. Genau dort ist die App regelmäßig zu finden.

Kurzbeschreibung: Bei Notability handelt es sich um eine leistungsstarke und dennoch leicht zu bedienenede App zum Erstellen von Notizen und PDF-Kommentaren.

56 Prozent Rabatt für eine begrenzte Zeit

Nutzt ihr die App bereits auf dem iPhone oder iPad? Dann könnt ihr die nur Mac-Variante kostenlos aus dem Mac App Store laden. Solltet ihr Neukunden sein, so könnt ihr von der aktuellen 56 Prozent Rabatt-Aktion profitieren und zahlt vorübergehend nur 4,49 Euro.

‎Notability
‎Notability
Entwickler: Ginger Labs
Preis: Kostenlos+

Kategorie: App Store

Tags: ,

3 Kommentare

  • Jacksulze

    Mir hat es auf iPad einen Gratisdownload angezeigt. Auf Mac verlangt es für die App aber immer CHF 4.-.
    Egal, welches Apple Konto ich verbinde.

    13. Mrz 2021 | 17:22 Uhr | Kommentieren
    • Jacksulze

      Präzision – ich hatte die App auf iPad gekauft. Auf Mac wird sie mir aber mit Preis angezeigt.

      13. Mrz 2021 | 17:23 Uhr | Kommentieren
      • Admin

        Die Entwickler schreiben, dass der kostenlose Download für iPad-/iPhone-Bestandskunden auf dem Mac angezeigt wird, sobald man auf „kaufen“ klickt.

        13. Mrz 2021 | 19:01 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.