iPhone X in „Jet Black“ als Prototyp aufgetaucht

| 19:55 Uhr | 0 Kommentare

Als Apple das iPhone 7 im Jahr 2016 präsentierte, „zauberte“ der Hersteller eine neue Farbe für das Gerät as dem Hut. Die Rede ist von „Jet Black“ bzw. „Hochhglanzschwarz“. Wie sich nun zeigt, hat Apple seinerzeit überlegt, auch das iPhone X in „Jet Black“ auf den Markt zu bringen.

Prototyp: iPhone X in „Jet Black“

Der ein oder andere Nutzer wird sich noch an das iPhone 7 und das „Hochglanzschwarz“ erinnern bzw. dieses Gerät noch im Einsatz haben. Bei „Jet Black“ handelt es sich bislang um eine „einzigartige“ Farbe. Zum einen ist dieses „Jet Black“ tiefschwarz und deutlich schwärzer als bei anderen Geräten und zum anderen kommt dieses „Jet Black“ bislang ausschließlich beim iPhone 7 zum Einsatz.

Leaker Mr. White hat nun auf Twitter einen iPhone X Prototyp geteilt, der zeigt, dass Apple die Farbe „Jet Black“ auf für das iPhone X getestet hat. Schlussendlich hat sich Apple für einem anderen Weg entschlossen. Das iPhone X kam in Silber und Spacegrau auf den Markt.

Der Prototyp besitzt weder ein Apple-Logo oder andere Zertifizierungszeichen noch ein fertiges Kameradesign, ansonsten ist der Prototyp identisch mit dem iPhone X. Ob Apple zukünftig wieder auf „Jet Black“ setzen wird, ist aktuell nicht bekannt. Beim iPhone 11 und iPhone 12 bietet Apple ein „normales“ Schwarz an.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.