iOS 14.5: Apple Maps könnte Stoßzeiten zu interessanten Orten in Echtzeit anzeigen

| 16:11 Uhr | 0 Kommentare

Die Updates auf iOS 14.5 und iPadOS 14.5 könnten noch größer ausfallen, als bislang angenommen. Nun tauchen Hinweise darauf auf, dass Apple Maps zukünftig Stoßzeiten zu Points of Interests (kurz POIs) in Echtzeit anzeigt.

Screenshot: Google Maps

iOS 14.5: Apple Maps könnte Stoßzeiten zu Geschäften in Echtzeit anzeigen

Seit der Freigabe der Beta 1 zu iOS 14.5 und iPadOS 14.5 sind allerhand neue Funktionen bekannt geworden, die Apple den kommenden Updates verpasst. Ein Highlight ist sicherlich, dass sich das iPhone zukünftig mit der Apple Watch entsperren lässt, wenn ihr eine Maske tragt. Dies ist allerdings nur eine von vielen Neuerungen. Hier und dort könnt ihr unter anderem nachlesen, was euch erwartet.

Mit Google Maps erhaltet ihr schon seit langem die Möglichkeit, dass ihr euch Stoßzeiten in Echtzeit zu POIs angucken könnt. Wie gut oder wie schlecht ist ein Geschäft, ein Restaurant, das nächste Ausflugsziel oder was auch immer besucht? Eine ähnliche Funktion könnte nun auch in iOS 14.5 und iPadOS 14.5 enthalten sein.

Um die Funktion anbieten zu können, hat Apple seine Datenschutz- & Privatsphäre-Informationen ergänzt:

Routen und Verkehr: Wenn du unterwegs bist (z. B. zu Fuß oder mit dem Auto), sendet dein iPhone bei aktivierten Ortungsdiensten zusätzlich auch in regelmäßigen Abständen die GPS-Daten, die Reisegeschwindigkeit sowie den Luftdruck in anonymisierter und verschlüsselter Form an Apple, damit Crowdsourcing-Datenbanken für den Straßenverkehr und die Atmosphärenkorrektur aufgebaut werden können. Wenn du eine App in der Nähe eines interessanten Ortes (z. B. einem Unternehmen oder einem Park) öffnest, sendet dein iPhone darüber hinaus anonymisierte und verschlüsselte Standortdaten an Apple. Diese Daten werden von Apple gesammelt und verwendet, um Nutzern anzuzeigen, wann der Ort geöffnet ist und wie stark dieser besucht ist.

Apple gibt dabei zu verstehen, dass anonymisierte und verschlüsselte Daten von Anwendern nur erfasst werden, wenn die Einstellung -> Datenschutz -> Ortungsdienste -> Systemdienste -> „Routen & Verkehr“ aktiviert ist.

Zum aktuellen Zeitpunkt ist nicht klar, ob Apple die Neuerung bereits mit iOS 14.5 und iPadOS 14.5 einführen wird oder die Funktion für ein späteres Release vorbereitet.

(via Macrumors)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.