Apple betreibt weitere Projekte im Bereich erneuerbare Energien

| 8:33 Uhr | 1 Kommentar

Seit vielen Jahren engagiert sich Apple für den Umweltschutz und wird dafür von verschiedenen Umweltorganisatoren gelobt. Erst kürzlich hatten wir aufgezeigt, dass weltweit am stärksten auf Solarenergie setzt. Allerdings sieht der Hersteller aus Cupertino noch weiteres Potential und so hat man nun weitere Projekte im Bereich erneuerbare Energien abgeschlossen, die ein Teil der geplanten Ausgaben in Höhe von 4,7 Milliarden US-Dollar auf Grundlage von grünen Anleihen sind. 

Der kürzlich fertiggestellte Turquoise Solarpark in Nevada liefert 50 Megawatt erneuerbare Energie an Apple und ist das vierte Solarprojekt des Unternehmens in diesem Bundesstaat. (Fotocredit: Apple)

Apples 4,7 Milliarden US-Dollar für Green Bonds tragen dazu bei, 1,2 Gigawatt saubere Energie zu erzeugen

Klappern gehört zum Handwerk und so informiert Apple am heutigen Tag über weitere Projekte rund um den Umweltschutz. Diese bringen saubere Energie in Gemeinden und reduzieren gleichzeitig die Kohlenstoffemissionen. Im Jahr 2020 hat Apple 17 Green Bond-Projekte finanziert, die durchschnittlich 921.000 Tonnen CO2e pro Jahr vermeiden. Das entspricht den jährlichen Kohlendioxid-Emissionen von fast 200.000 Autos. Die Projekte werden weltweit 1,2 Gigawatt an erneuerbarer Energie erzeugen, wobei Apple bereits im letzten Jahr über 350 Megawatt zusätzliche erneuerbarer Energie in Nevada, Illinois, Virginia und Dänemark hinzugefügt hat. Apples Green Bond-Anleihen gehören zu den größten im Privatsektor.

„Apple setzt sich für den Schutz unseres Planeten ein – insbesondere auch durch Lösungen für die Gemeinden, in denen wir arbeiten“, sagt Lisa Jackson, Vice President of Environment, Policy, and Social Initiatives bei Apple. „Wir alle haben die Verantwortung, alles in unserer Macht stehende zu tun, um die Auswirkungen des Klimawandels zu bekämpfen. Unsere Investition von 4,7 Milliarden US-Dollar aus den Erlösen unserer Green Bond-Anleihen spielen eine wichtige Rolle bei unseren Bemühungen. Letztlich ist saubere Energie auch ein gutes Geschäft.“

Überblick über die jüngsten Apple Investitionen in erneuerbare Energie

Onsite-Solarprojekt in der Nähe von Reno, Nevada: Ein 180 Hektar großes Gelände im Reno Technology Park versorgt ab sofort das Apple Rechenzentrum in Nevada mit Strom. Das Projekt, das von Solar Builder als „Utility-Scale Project of the Year“ ausgezeichnet wurde, hat 236 Arbeitsplätze im Bereich saubere Energie geschaffen, mehr als 90 Prozent der Arbeitskräfte sind Einwohner Nevadas. Das Projekt bedeutet auch eine Investition von über 60 Millionen US-Dollar in Washoe County. Der Standort liefert 50 Megawatt erneuerbare Energie an Apple und ergänzt die drei anderen Projekten des Unternehmens in Nevada, die insgesamt 270 Megawatt liefern.

Windpark in der Nähe von Chicago: Ein virtueller Stromabnahmevertrag über 112 Megawatt mit dem Windpark in Illinois deckt den Stromverbrauch von Apple in der Region Chicago. Dieses Projekt bündelt Abnehmer und ermöglicht es anderen Unternehmen mit weniger Kaufkraft, auf die gleiche hochwertige erneuerbare Energie zuzugreifen wie Apple.

Solarprojekt in Fredericksburg, Virginia: Im Rahmen einer innovativen Vereinbarung arbeitete Apple mit Etsy, Akamai und SwissRE zusammen, um die Entwicklung von 165 Megawatt erneuerbarer Energie durch ein Solar-Photovoltaik-Projekt in der Nähe von Fredericksburg, Virginia, zu unterstützen, das ab sofort Energie in das großflächige Stromnetz der Region einspeist.

Größte Onshore-Windenergieanlagen in Dänemark: Apple hat den Bau von zwei der weltweit größten Onshore-Windenergieanlagen abgeschlossen. Diese Quelle für saubere, erneuerbare Energie ist jetzt in Betrieb. Die 200 Meter hohen Anlagen in der Nähe der dänischen Stadt Esbjerg sollen jährlich 62 Gigawattstunden produzieren – genug, um fast 20.000 Haushalte mit Strom zu versorgen. Sie dienen auch als Testgelände für leistungsstarke Offshore-Windenergieanlagen. Der in Esbjerg erzeugte Strom wird das Rechenzentrum von Apple in Viborg mit Energie versorgen, wobei die gesamte überschüssige Energie in das dänische Stromnetz eingespeist wird.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Sepp Batzoni

    GigaWatt ist eine Maßeinheit für Leistung, nicht für Energie.
    Energie wird in Wh, KWh, GWh gemessen.

    17. Mrz 2021 | 9:25 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.