iMac mit Apple Silicon taucht in Xcode-Absturzbericht auf

| 18:34 Uhr | 0 Kommentare

Apple ist dabei, seine Mac-Reihe auf Apple Silicon Prozessoren umzustellen. Es gibt bereits mehrere Hinweise, dass der iMac wahrscheinlich als Nächstes an der Reihe ist. Jetzt zeigt sich ein unveröffentlichter iMac mit einem ARM-Prozessor in Xcodes Crash-Reporter-Funktion und heizt damit die Gerüchteküche weiter an.

Pro Display XDR / Fotocredit: Apple

Hinweis auf neuen M1-iMac

Während wir auf den ersten Apple Silicon iMac warten, zeigt der Entwickler Dennis Oberhoff einen Screenshot des Xcodes Crash-Reporter, der einen Absturz seiner App DaftCloud protokolliert hat. Interessant ist hierbei, dass der Absturz auf einen ARM-64 iMac erfolgte. Das ist die Architektur, die von Apple Silicon verwendet wird.

9to5Mac konnte einen Blick auf die Absturzberichtdatei werfen und bestätigen, dass der Absturz tatsächlich auf einer „ARM-64“-Plattform auftrat und die Gerätefamilie mit dem iMac übereinstimmt.

DaftCloud wird von Oberhoff entwickelt und somit bekommt er regelmäßig automatische Absturzberichte von Nutzern seiner App. Dieser ganz besondere Bericht stammt womöglich von einem Apple-Ingenieur, der die App auf einem Apple Silicon iMac-Prototyp verwendet hat. Das ist jedoch lediglich eine Spekulation. Das Protokoll zeigt an, dass auf dem iMac macOS 11.2.1 läuft, welches Anfang Februar veröffentlicht wurde. Weitere Details liegen nicht vor.

Mark Gurman von Bloomberg hatte bereits berichtet, dass ein neu gestalteter iMac mit einem Apple Silicon Chip später in diesem Jahr erscheinen wird. Gurman sagte, dass das Design des neuen iMac von Apples Pro Display XDR inspiriert sein wird, mit einem schlankeren Rahmen um das Display. Gleichzeitig könnte die Displaygröße anwachsen. So könnte Apple anstatt auf 21,5 Zoll und 27 Zoll beispielsweise auf 24 Zoll und 30 Zoll setzen. Zudem wird gemunkelt, dass Apple den iMac 2021 in fünf unterschiedlichen Farben anbieten wird. Denkbar ist auch, dass zunächst der „kleine“ iMac vorgestellt wird und der „größere“ im Laufe dieses Jahres nachzieht.

Kategorie: Mac

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.