Apple warnt chinesische Entwickler, die Regeln der „App Tracking Transparenz“ zu umgehen

| 17:14 Uhr | 0 Kommentare

Einem Bericht der Financial Times zufolge, geht Apple derzeit gegen chinesische Entwickler vor, die daran arbeiten, die Regeln der „App Tracking Transparenz“ zu umgehen. Die „App Tracking Transparenz“ wird mit dem kommenden Update auf iOS 14.5 und iPadOS 14.5 eingeführt.

App Tracking Transparent: Apple warnt Entwickler vor Missbrauch

Mit der „App-Tracking Transparenz“ müssen Apps die Erlaubnis des Nutzers einholen, bevor sie dessen Daten über Apps oder Webseiten anderer Unternehmen hinweg verfolgen. In den Einstellungen können Nutzer dann sehen, welche Apps die Erlaubnis zum Tracking eingeholt haben, und nach Belieben Änderungen vornehmen.

Apple hat vor Kurzem Warnungen an mindestens zwei chinesische App-Entwickler gesendet, die Methoden verwenden, um die App-Nutzung ohne Benutzererlaubnis zu verfolgen. „Wir haben festgestellt, dass Ihre App Benutzer- und Geräteinformationen sammelt, um eine eindeutige Kennung für das Gerät des Benutzers zu erstellen“, heißt es in der E-Mail von Apple, in der darauf hingewiesen wird, dass der Entwickler die App innerhalb von 14 Tagen aktualisieren muss, um den App Store- Regeln zu entsprechen, oder das Risiko eingehen muss, dass sie aus dem App Store entfernt wird.

Bereits Anfang dieser Woche tauchten erste Hinweise auf, dass die staatlich unterstützte „China Advertising Association“ ein Tool namens CAID testet, um Apples Vorgaben zu umgehen. Genau dieses Tool soll von den angeschriebenen Entwickler eingesetzt worden sein.

Weitere Unternehmen sollen übrigens über dein Einsatz von CAID nachdenken. Allerdings sind diese nun gewarnt und werden die Tests zunächst einmal stoppen. Unter den Unternehmen sollen auch namhafte Technologie-Größen, wie z.B. Baidu, ByteDance und Tencent sein.

Tech-Experten rechnen damit, dass chinesische Apps planen, ihre Apps auf zahlreiche Arten zu optimieren, um Apples App Store Regeln zu umgehen. Das Ganze könnte man mit einem Katz und Maus Spiel vergleichen. Apple hat mehrfach erklärt, dass Apps, die die Präferenzen der Nutzer bei der Anzeigenverfolgung nicht berücksichtigen, abgelehnt werden, was in Zukunft zu Schwierigkeiten mit chinesischen Unternehmen und der chinesischen Regierung führen könnte.

(via Macrumors)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.