Breitbandausbau: Deutsche Telekom macht 377.000 Haushalte schneller

| 20:45 Uhr | 2 Kommentare

Die Deutsche Telekom meldet sich regelmäßig zu ihrem Breitbandausbau zu Wort und gibt zum Wochenende eine neue Wasserstandsmeldung ab. Seit Jahresanfang hat das Bonner Unternehmen für 377.000 Haushalte die Internet-Geschwindigkeit erhöht.

Breitbandausbau: Mit der Telekom surfen jetzt 377.000 Haushalte schneller

Es gibt Neuigkeiten von der Deutschen Telekom zum Netzausbau. Seit beginn des Jahres wurde die Surfgeschwindigkeit für 377.000 Haushalte erhöht. Jetzt können im Telekom-Netz 34 Millionen Haushalte einen Tarif mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) oder mehr buchen. 25,6 Millionen Haushalte können einen Tarif mit bis zu 250 MBit/s oder mehr buchen. Die Zahl der Haushalte, die einen reinen Glasfaser-Anschluss erhalten können, stieg seit Anfang 2021 um über 88.000 und beträgt 2,2 Millionen. Bei diesen sind Geschwindigkeiten bis zu einem Gigabit pro Sekunde möglich.

„Die Zahlen belegen, dass wir der Breitband-Motor in Deutschland sind – für Festnetz und Mobilfunk“, sagt Walter Goldenits, Geschäftsführer Technologie der Telekom Deutschland. „Wir bieten schnelles Internet für Millionen und nicht Topspeed für ganz wenige. Und wir machen das in bester Netzqualität.“

Kategorie: Apple

Tags:

2 Kommentare

  • Steffen T

    Ja. Ich könnte Glasfaser buchen. Wenn ich alle Eigentümer überzeuge uns 100.00€ Kabel im Haus verlege.🥸

    20. Mrz 2021 | 2:53 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Wenn alle Eigentümer zusammenlegen sollten 100,-€ für ein Kabel doch kein Problem sein.

      20. Mrz 2021 | 10:03 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.