Apple stoppt Verkauf des 21,5 Zoll iMac mit 512GB und 1TB SSD

| 19:55 Uhr | 0 Kommentare

Kurz nachdem Apple den Verkauf des iMac Pro komplett eingestellt und das Gerät von der Webseite entfernt hat, trifft es nun die 512GB und 1TB SSD Konfiguration des 4K 21,5 iMac.

Apple stoppt Verkauf des 21,5 iMac mit 512GB und 1TB SSD

Apple “mistet“ weiter aus. Nachdem der iMac Pro aus dem Sortiment genommen wurde, tritt es nun zwei Konfigurationen des 21,5 iMac.

Seit Ende deklariert Apple den 21,5 Zoll iMac mit 512GB und 1TB SSD Option als „derzeit nicht verfügbar“. Gleichzeitig hieß es, dass Apple die Produktion dieser Modelle eingestellt hat. Nun macht der Hersteller Nägel mit Köpfen und entfernt beide Konfigurationen von der Webseite.

Blickt man auf die Produktseite des iMac, so zeigt sich, dass sich das 21,5 Zoll Modell ab sofort nur noch mit 256GB SSD und 1TB Fusion Drive bestellen lässt.

Seit Wochen halten sich hartnäckig Gerüchte, dass Apple im Frühjahr einen neuen iMac präsentieren wird. Neben einem am Apple Pro Display XDR angelehnten Design, wird das Gerät über Apple Silicon verfügen. Darüberhinaus wird Apple dem iMac noch die ein oder andere Neuerung verpassen. Es hießt, dass ihr zukünftig den iMac in fünf Farben bestellen könnt. Wir sind noch nicht davon überzeugt, dass Apple den kleinen und großen iMac gleichzeitig vorstellen wird. Es ist denkbar, dass im Frühjahr ein neuer 24 Zoll iMac als Nachfolger des 21,5 Zoll Modells erscheint und im Jahresverlauf ein 30 Zoll Modell als Nachfolger es 27 Zoll iMac vorgestellt wird.

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.