„Cheezus Crust“: Apple verschenkt Pizza zum Staffel-Finale von Servant

| 18:05 Uhr | 0 Kommentare

Apple kooperiert an diesem Wochenende mit zwei in Los Angeles ansässigen Restaurants, um kostenlose Pizza anzubieten und das Staffel-Finale der 2. Staffel von Servant zu feiern. Die Promotion ist eine Hommage an „Cheezus Crust“, ein fiktives Pizza-Lieferunternehmen in der Serie.

„Cheezus Crust“

Habt ihr die 2. Staffel zu „Servant“ verfolgt, dann solltet ihr den Pizza-Lieferservice „Cheezus Crust“ in der dritten Folge bereits kennengelernt haben. Die Turners gründen ein Familienunternehmen als Tarnung, um Leanne aufzuspüren.

Nun gibt es eine kreative Promotion seitens Apple. Diejenigen, die in Los Angeles leben, können eine kostenlose Pizza bei Gjelina oder Milo & Olive über Grubhub bestellen. Das Angebot gilt bis Sonntag bzw. solange der Vorrat reicht. Zu den Belägen der Pizza gehören Entenwurst, Confit-Lauch, Shimeiji-Pilz, Nameko-Pilze, Mozzarella und Thymian. Die Pizza kostet eigentlich 30 Dollar, der Rabatt wird an der Kasse angewendet.

In „Servant“ spielen Lauren Ambrose, Toby Kebbell, Nell Tiger Free und Rupert Grint mit. Die Thriller-Serie debütierte 2019 mit 10 spannenden Episoden, die die Geschichte von Leanne erzählen, einem Kindermädchen, das von Dorothy und Sean Turner angeheuert wurde, um sich um ein Baby zu kümmern, das eigentlich eine Puppe ist. Mittlerweile ist das Staffel-Finale der 2. Staffel ausgestrahlt worden. Staffel 3 wurde seitens Apple bereits in Auftrag gegeben.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.