Kurzbefehle: Ältere freigegebene Verknüpfungen funktionieren derzeit nicht – Apple arbeitet an Fix

| 17:06 Uhr | 0 Kommentare

Seit kurzem gibt es Probleme, wenn Nutzer versuchen, Links zu erstellten iOS-Kurzbefehlen aufzurufen. Der Aufruf dieser Links, wird lediglich mit einer Fehlermeldung quittiert. Wie Apple nun bestätigt, arbeitet das Unternehmen an der Lösung des Problems.

Apple arbeitet an Fix

Seit iOS 12 ist die Kurzbefehle-App Bestandteil des iPhone und iPad. Ein Kurzbefehl ist eine gute Möglichkeit, um eine oder mehrere Aufgaben schnell zu erledigen. Die App ermöglicht es, Aktionen zu erstellen, die mehrere Schritte umfassen. Hierbei können mit iCloud-Sharing-Links die eigenen Kurzbefehle mit anderen Nutzern geteilt werden.

Gestern bemerkten einige Anwender, dass ältere iCloud-Sharing-Links zu ihren Kurzbefehlen nicht mehr funktionieren und stattdessen eine Fehlermeldung angezeigt wird. Apple reagierte nicht sofort auf die Community und das Problem blieb den ganzen gestrigen Tag über bestehen, ohne dass ein offizieller Kommentar zu der Angelegenheit abgegeben wurde. Für Nutzer, die Archive von Hunderten von Verknüpfungen online aufgebaut haben, war dies sehr beunruhigend. Nun gab Apple jedoch eine Erklärung gegenüber Federico Viticci von MacStories ab, in der das Unternehmen bestätigt, dass man an der Problemlösung arbeitet.

Die Erklärung bietet keinen Zeitrahmen, wann die geteilten Kurzbefehle wieder verfügbar sein werden, aber zumindest zerstreut Apple die Bedenken, dass die alten Kurzbefehle-Links nie wieder funktionieren würden. In der Zwischenzeit können Nutzer einen frischen neuen Link erstellen, wenn sie wollen, denn diese funktionieren – nur ältere Links führen zu der Fehlermeldung.

Update: Ein Teil der Links funktioniert bereits wieder.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.