Apple baut Programm für unabhängige Reparaturanbieter weltweit aus

| 8:22 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat bekannt gegeben, dass das Programm für unabhängige Reparaturanbieter weltweit ausgebaut wird und bald in mehr 200 Ländern verfügbar sein wird. Somit steht das Programm für unabhängige Reparaturanbieter zukünftig in nahezu allen Ländern, in denen Apple Produkte verkauft werden, zur Verfügung.

Fotocredit: Apple

Apple baut Programm für unabhängige Reparaturanbieter weltweit aus

Ursprünglich startete das Programm im Jahr 2019 in den USA. Im vergangenen Jahr wurde dieses auf Europa und Kanada ausgeweitet und bald wird es nahezu weltweit angeboten.

Das Programm für unabhängige Reparaturanbieter ermöglicht Reparaturanbietern jeder Größe den Zugang zu Apple Originalteilen, Werkzeugen, Reparaturanleitungen und Diagnosemöglichkeiten, um sichere und zuverlässige Reparaturen für Apple Produkte anzubieten. Aktuell gibt es mehr als 1.500 Standorte von unabhängigen Reparaturanbietern in den USA; Kanada und Europa.

Alle am Programm teilnehmenden Reparaturanbieter haben den gleichen Zugang zu kostenlosen Schulungen von Apple und zu denselben Originalteilen, Werkzeugen, Reparaturanleitungen und Diagnosemöglichkeiten wie autorisierte Apple Service Provider (AASPs) und Apple Stores. Informationen, ob ein Unternehmen an dem Programm teilnimmt, findet ihr unter support.apple.com/repair/verify-repair-provider.

Apple bietet weiterhin komfortable Reparaturoptionen für Kund:innen über sein weltweites Netzwerk von über 5.000 AASPs, die Millionen von Menschen mit Serviceleistungen innerhalb und außerhalb der Garantiezeit für alle Apple Produkte unterstützen. Eine Übersicht aller Standorte findet man unter support.apple.com/repair.

Über alle Reparaturoptionen und Partner hinweg arbeitet Apple daran, die Gesundheit und Sicherheit der Kund:innen sowie den Zugang zu Reparaturdienstleistungen während COVID-19 zu gewährleisten. Dazu gehört das Angebot zusätzlicher Optionen für Mail-in Reparaturen für Kund:innen und die Unterstützung des bestehenden Netzwerks von Serviceanbietern, um Kund:innen den Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien entsprechend bedienen zu können.

Die Teilnahme am Programm für unabhängige Reparaturanbieter von Apple ist übrigens kostenlos. Um sich zu qualifizieren, müssen sich die Reparaturanbieter verpflichten, eine:n von Apple zertifizierte:n Techniker:in mit der Durchführung der Reparaturen zu beauftragen. Das Verfahren zur Zertifizierung ist einfach und kostenlos.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.