Apple schickt erstes 13 Zoll MacBook Pro mit Retina Display in Rente

| 21:43 Uhr | 0 Kommentare

Apple bietet verhältnismäßig lange Hardware-Support für seine Geräte an. Doch irgendwann ist für jedes Gerät der Zeitpunkt gekommen, an dem es Apple in Rente schickt und den Hardware-Support einstellt. Nun trifft es das erste 13 Zoll MacBook Pro mit Retina Display aus dem Jahr 2012.

Apple schickt erstes 13 Zoll MacBook Pro mit Retina Display in Rente

Mitte 2012 stellte Apple das Retina MacBook Pro vor und brachte zunächst ein 15 Zoll Modell auf den Markt. Im Herbst 2012 folgte das 13 Zoll Modell.

Nachdem Apple im Juli letzten Jahres das 15 Zoll Retina Display (Mitte 2012) in Rente geschickt hatte, folgt nun das 13 Zoll Modell. Genau genommen spricht Apple von „obsolet“ bzw. „abgekündigt“. Abgekündigte Produkte sind Produkte, deren Verkauf vor mehr als sieben Jahren eingestellt wurde. Beats-Produkte der Marke Monster werden laut Apple unabhängig vom Kaufdatum als abgekündigt betrachtet. Apple stellt den Hardwareservice für abgekündigte Produkte ausnahmslos ein. Service Provider können keine Ersatzteile für abgekündigte Produkte bestellen.

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.