Edinburgh versorgt Schüler und Lehrer mit 39.000 iPads

| 14:24 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem wir uns zuletzt angeschaut haben, wie das iPad bei einer Grundschule in Australien für einen kreativen Unterricht sorgt, berichtet nun AppleInsider, dass alle jungen Schüler der schottischen Stadt Edinburgh iPads erhalten. Ziel ist es, den Schulunterricht zu erweitern und die Möglichkeiten des Fernunterrichts zu verbessern.

Edinburgh kauft 39.000 iPads für Schüler

Jeder Schüler in Edinburgh wird im Rahmen der schottischen Initiative „Edinburgh Learns for Life“ ein iPad erhalten. Genau genommen wird ab September jeder Schüler zwischen 10 und 17 Jahren ein eigenes iPad erhalten. Jüngere Schüler werden ebenfalls Zugang zu iPads haben, aber die Stadt hat die Anzahl der verfügbaren Geräte noch nicht genannt.

Ermöglicht wird die Aktion dank eines Zuschusses in Höhe von 17,6 Millionen GBP (ca. 20,5 Millionen Euro), der über eine Partnerschaft mit dem IKT-Dienstleister CGI des Stadtrats von Edinburgh bereitgestellt wird. Die iPads sind Teil von Edinburgs „Empowered Learning“-Programm, das die Geräte in einer schrittweisen Einführung von September 2021 bis Ende 2022 bereitstellen wird. Im Rahmen des Programms werden 27.000 neue und 12.000 gebrauchte iPads für Schüler und Mitarbeiter ausgegeben.

Weiterhin werden die Schulen in Edinburgh ihre drahtlose Konnektivität durch zusätzliche Wireless Access Points erweitern.

„Dies ist ein wirklich aufregendes Projekt, das das Lernen und Lehren in unseren Schulen grundlegend verändern wird“, sagte Stadtrat Ian Perry, Education Convener des City of Edinburgh Council. „Den Schülern ihr eigenes Gerät zu geben, verbessert nachweislich die Ergebnisse und führt zu mehr Engagement und Motivation bei unseren jungen Mitbürgern. Es wird eine Lernumgebung schaffen, die ein höheres Maß an Kreativität fördert und auch die Zusammenarbeit von Lehrern und Lernenden verbessert“, fügte er hinzu.

(via Appleinsider)

Kategorie: iPad

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.