Apple engagiert WarnerMedia Managerin Jessie Henderson

| 11:28 Uhr | 0 Kommentare

Aktuell sind auf Apple TV+ deutlich mehr Serien als Filme zu finden. Damit die Filme nicht ganz den Anschluss verlieren, hat Apple nun die  WarnerMedia Managerin Jessie Henderson engagiert. Diese soll dabei helfen, die Filmproduktion anzukurbeln.

Jessie Henderson stößt zum Apple TV+ Team

Mit „Greyhound“, „Cherry“ und „Palmer“ laufen ein paar wenige hochkarätige Filme auf Apple TV+. Allerdings möchte Apple sein Filmengagement ausbauen. The Information konnte in Erfahrung bringen, dass sich Apple die Dienste der WarnerMedia Managerin Jessie Henderson sichern konnte.

Weiter heißt es, dass Apple Studio-Managern mitgeteilt habe, dass das Unternehmen beabsichtigt, sein Engamenet zu erhöhen, um mehr als 10 bis 12 Filme pro Jahr für Apple TV+ zu produzieren.  So könne man besser mit Netflix, Hulu, Disney+ und HBO Max konkurrieren.

Um den Einstieg ins Spielfilm-Business zu erleichtern, hat Apple Jessie Henderson engagiert, die zuvor Executive Vice President für Spielfilme für den HBO Max-Streaming-Service war. Sie wird dem von Jamie Erlicht und Zack Van Amburg geleiteten Team bei Apple TV+ beitreten und an Matt Dentler berichten. Deutler kümmert sich bei Apple TV+ um Original Filme.

Blickt man auf Netflix, Prime, Disney+ und Co. so bietet Apple ein deutlich kleineres Portfolio an. Derzeit werden wöchentlich neue Filme und Serien bekannt, die Apple TV+ zukünftig bereichern. Kommende Woche Freitag (16. April 2021) läuft die neue Doku „Das Jahr, das unsere Erde veränderte“.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.