„Podcasts+“: Apple stellt morgen angeblich neuen Premium Podcast-Dienst vor

| 16:21 Uhr | 0 Kommentare

Morgen um 19 Uhr startet Apples Frühjahrs-Event „Spring Loaded“. Neben neuer Hardware könnte die Veranstaltung auch neue Services von Apple bringen. Nachdem das Unternehmen bereits seine Dienste für Musik und Video an den Start gebracht hat, könnte jetzt die Podcast-Welt erobert werden. Das vermutet zumindest Apple-Experte Peter Kafka, der fest mit einer entsprechenden Ankündigung auf dem morgigen Event rechnet.

Kommt morgen Apple Podcasts+?

Seit mehreren Monaten halten sich hartnäckig Gerüchte, dass Apple im Podcast-Bereich expandieren will. In Anbetracht, dass Mitbewerber wie Spotify und Amazon schon länger in Apples einstiger Domäne erfolgreich wildern, wird es laut Experten auch höchste Zeit, dass Apple den nächsten Schritt geht. Dieser Schritt ist laut Peter Kafka von Vox Media ein kostenpflichtiger Podcasts-Dienst, der auf dem „Spring Loaded“ Event enthüllt werden soll. Kafka geht davon aus, dass Apple exklusive Moderatoren einkaufen wird, deren Shows gegen einen monatlichen Betrag angehört werden können. Das neue Angebot könnte dann unter dem Namen „Podcasts+“ an den Start gehen.

Bislang werden alle Original-Podcasts von Apple kostenlos angeboten und können in jeder beliebigen Podcast App angehört werden. Ein kostenpflichtiger Premium-Dienst würde einen größeren Katalog von Apple-exklusiven Sendungen innerhalb der hauseigenen Podcasts App anbieten, ähnlich wie Apple TV+ Serien und Filme nur innerhalb der Apple TV App zu finden sind. Exklusiv produzierte Podcasts sollen sich in der Qualität absetzen, um eine monatliche Gebühr zu rechtfertigen. Ob der Dienst als Einzel-Angebot verfügbar sein wird oder ob Apple den Premium-Zugang in das „Apple One“-Bundle als Bonus integriert, ist nicht bekannt.

Ende 2019 stellte Apple wichtige Podcast-Manager von National Geographic und NPR ein, um seine Premium Podcasts-Abteilung aufzubauen. Die Aktualisierungen der Podcasts App in iOS 14.5 – einschließlich einer Auffrischung der Benutzeroberfläche und neuer Funktionen für die Bibliotheksverwaltung – sind ein weiterer Hinweis darauf, dass Apple plant, sein Engagement im Bereich Podcasts zu erweitern.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.