Apple AR-Brille: Prototyp fällt angeblich hinter 2021 Testzeitplan zurück

| 16:00 Uhr | 0 Kommentare

Schon seit vielen Jahren ist aus der Gerüchteküche zu hören, dass Apple an einer AR-Brille arbeitet. Der aktuelle Prototyp soll einer High-End-Sonnenbrille mit dickem Rahmen ähneln, in dem der Akku und die Chips untergebracht sind. Während DigiTimes im Januar berichtete, dass Apple kurz vor dem Eintritt in die zweite Phase der Entwicklung der Brille ist, besagt nun ein neuer Bericht der taiwanesischen Publikation, dass die P2-Tests noch nicht begonnen haben, weshalb sich die Veröffentlichung verschieben würde.

Verzögerungen bei der Produktion

Ein Bloomberg-Bericht im Januar beschrieb Apples AR-Brille als „mehrere Jahre entfernt“. DigiTimes war hier optimistischer und prognostizierte, dass die AR-Brille im ersten Quartal 2022 in die Serienproduktion gehen könnte. Nun rudert DigiTimes wieder etwas zurück und erklärt, dass die zuvor erwähnten P2-Tests noch nicht begonnen haben, weshalb die Chance auf eine Serienproduktion im ersten Quartal 2022 nun unwahrscheinlich ist. In dem Bericht heißt es:

„Die Quellen wiesen darauf hin, dass der AR-Brillen-Prototyp nach P2 möglicherweise noch P3-Tests durchlaufen muss, gefolgt von weiteren 2-3 Phasen technischer Tests, bevor er eine Chance hat, in die Serienproduktion zu gehen.

Die Lieferkette schätzte ursprünglich, dass das Apple Wearable bereits im ersten Quartal 2022 in die Serienproduktion gehen könnte, so die Quellen. Aber da die P2-Tests noch nicht begonnen haben, ist die Chance auf eine Serienproduktion im ersten Quartal 2022 eher unwahrscheinlich, fügten die Quellen hinzu.“

Es wird vermutet, dass Apple an mehreren AR/VR-Projekten arbeitet, darunter ein leistungsstarkes Headset, das deutlich größer als die Brille ausfallen soll. In einem internen Meeting soll Apple gesagt haben, dass das Headset 2021 angekündigt und 2022 auf den Markt kommen wird. Bisher gab es jedoch kein offizielles Lebenszeichen bezüglich des Headsets. Als wahrscheinlich gilt weiterhin, dass das Headset vor der Brille erscheinen wird. Laut dem heutigen Bericht von DigiTimes steht auch schon das nächste Konkurrenzprodukt in den (Test)-Startlöchern. So soll auch Samsung an einer AR-Brille arbeiten, die bereits nächstes Jahr auf den Markt kommen könnte.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.