App Store: 10.000 Apps haben bereits die App Tracking Transparenz aktiviert

| 8:22 Uhr | 0 Kommentare

Mit der Freigabe von iOS 14.5 und iPadOS 14.5 verlangt Apple von Entwicklern, dass Apps die Erlaubnis des Nutzers einholen, bevor sie dessen Daten über Apps oder Webseiten anderer Unternehmen hinweg verfolgen. Rund 10.000 Apps sollen bereits die App Tracking Transparenz aktiviert werden.

Quelle: AppFigures

App Store: 10.000 Apps haben bereits die App Tracking Transparenz aktiviert

Nicht jede App, die im Apple App Store vertreten ist, verfolgt einen Nutzer über Apps und Webseiten hinweg. Diejenigen, die das tun, müssen jedoch zwingend die Erlaubnis des Nutzers einholen. Vielleicht werdet ihr in den letzten Tagen bereits entsprechende Anfragen auf dem Display eures iPhones oder iPads gesehen haben.

Das App-Analyseunternehmen AppFigures hat sich mit der Materie auseinandergesetzt. Demnach wurden bereits etwa 10.000 im App Store vertretene Apps mit der Unterstützung für die neue App Tracking Transparency-Option aktualisiert, die mit iOS 14.5 eingeführt wurde. Rund 20 Prozent aller Apps, die ATT aktiviert haben, stammen aus der Kategorie Spiele. Die Kategorie Dienstprogramme liegt mit nur 6 Prozent an zweiter Position.

Anwender haben seit der Einführung der App Tracking Transparenz die Möglichkeit, sich zu entscheiden, ob sie das Verfolgen ihrer Daten über Apps und Webseiten hinweg zulassen oder eben nicht. 

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.