Telekom: 75 neue 5G-Standorte – 179 neue LTE-Standorte

| 22:33 Uhr | 0 Kommentare

Immer mal wieder informiert uns die Deutsche Telekom über den Ausbau ihrer Netze. Mal gibt es eine neue Wasserstandsmeldung zum Breitbandausbau und mal zum Mobilfunkausbau. Nun liegen frische Informationen zum 4G- und 5G-Ausbau vor.

Foto: Telekom 5G-Antenne

Telekom: 75 neue 5G-Standort – 179 neue LTE-Standorte

Zuletzt hatte die Deutsche Telekom darüber informiert, dass rund 80 Prozent der deutschen Bevölkerung auf das 5G-Netz des Unternehmens zugreifen können. Allerdings ist die Versorgung der gesamten Bevölkerung noch lange nicht erreicht. Parallel dazu optimiert das Bonner Unternehmen auch weiterhin ihr LTE-Netz.

Nun hat die Telekom bestätigt, dass man in den vergangenen acht Wochen bundesweit an 75 Standorten 5G-Kapazitäten aufgebaut hat. Dank DSS (Dynamic Spektrum Sharing) ist an diesen Standorten immer auch LTE nutzbar. Darüber hinaus hat die Telekom an 173 Standorten zusätzliche LTE-Kapazitäten geschaffen. Außerdem wurden 178 neue LTE-Standorte gebaut.

„Wir drücken beim Mobilfunk-Ausbau weiter aufs Tempo“, sagt Walter Goldenits, Geschäftsführer Technologie der Telekom Deutschland.  „Aktuell haben wir mehr als 32.000 Standorte in Betrieb. Zusätzlich bauen wir jährlich mehr als 1500 neue Standorte auf. Hinzu kommen LTE- und 5G-Erweiterungen an tausenden bestehenden Standorten. Im Rahmen unserer massiven Ausbauaktivitäten wird 5G zum neuen Standard im Mobilfunknetz der Telekom.“

Die Bevölkerungsabdeckung bei LTE liegt jetzt bei 98,6 Prozent. Und auch 5G-Empfang ist im Netz der Telekom mittlerweile fast die Regel.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.