“The Me You Can’t See”: Doku von Oprah Winfrey and Prinz Harry startet am 21. Mai auf Apple TV+

| 21:22 Uhr | 0 Kommentare

Vor wenigen Tagen deutete Oprah Winfrey bereits an, dass die gemeinsam mit Prinz Harry entwickelte Dokumentation über mentale Gesundheit im Laufe des Monats Mai auf Apple TV+ anlaufen wird. Nun gibt es auch von Apple die offizielle Bestätigung.

Fotocredit: Apple TV+

Apple TV+: “The Me You Can’t See” startet am 21. Mai

Apple TV+ hat heute bekannt gegeben, dass „The Me You Can’t See“, die mehrteilige Dokumentarserie von Oprah Winfrey und Prince Harry, aufschlussreiche Geschichten enthält, die helfen, den Schleier zum aktuellen Stand der psychischen Gesundheit und des emotionalen Wohlbefindens zu lüften, am 21. Mai auf Apple TV+ Premiere feiern wird.

In “The Me You Can’t See“ führen Oprah Winfrey und Prinz Harry ehrliche Diskussionen über psychische Gesundheit und emotionales Wohlbefinden, während sie sich über ihre Reisen und Kämpfe im Bereich der psychischen Gesundheit informieren. 

Die Serie bietet hochkarätige Gäste sowie eine breite Palette von Menschen aus der ganzen Welt, die mit den Herausforderungen psychischer Gesundheitsprobleme leben und sich mit ihrem emotionalen Wohlbefinden befassen. Sie transzendiert Kultur, Alter, Geschlecht und sozioökonomischen Status, um ein stark missverstandenes Thema zu destigmatisieren. Die Hersteller haben sich mit 14 akkreditierten und angesehenen Experten und Organisationen aus der ganzen Welt zusammengetan, um die verschiedenen Behandlungswege zu beleuchten.

Zu den Teilnehmern der Serie gehören Lady Gaga, Glenn Close, DeMar DeRozan von den San Antonio Spurs, Langston Galloway von den Phoenix Suns (ehemals Detroit Pistons), der Anwalt für psychische Gesundheit und Sprecher Zak Williams, die olympische Boxerin Virginia „Ginny“ Fuchs und der Starkoch Rashad Armstead und mehr.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.