iPhone 12 Pro Max: Apple belegt den vierten Platz im ersten DXOMARK-Akkutest

| 7:41 Uhr | 1 Kommentar

Das französische Analyseunternehmen DXOMARK hat einen neuen Score eingeführt, mit dem der Akku eines Smartphones anhand der Ladegeschwindigkeit, der Effizienz und des Verhaltens in verschiedenen realen Szenarien bewertet werden kann. Das iPhone 12 Pro Max belegte hierbei den vierten Platz, hinter dem Oppo Find X3 Neo, Wiko Power U30 und Samsung Galaxy M51.

Neuer Akkutest von DXOMARK

DXOMARK ist bekannt für seine Smartphone-Kamera-Tests und -Vergleiche. Das iPhone ist in den Bestenlisten der Experten regelmäßig in den vorderen Rängen vertreten. Auch in dem neuen DXOMARK-Akkutest konnte sich das iPhone beweisen.

Laut dem neuen Testverfahren ist das iPhone 12 Pro Max das viertbeste Smartphone in dieser Kategorie mit einer Gesamtpunktzahl von 78. In dem Test heißt es:

„Das Apple iPhone 12 Pro Max gehört zu den Top 4 in unserer Akku-Datenbank, mit guten Werten bei der Akkulaufzeit, durchschnittlichen Werten beim Laden und einem herausragenden Ergebnis bei der Effizienz beim Entladen. Wo es besser hätte abschneiden können, war bei der Ladeeffizienz, wo sein Ergebnis zu den niedrigsten unter allen bisher getesteten Geräten gehörte.“

DXOMARK gab auch einen Einblick in das neue Testverfahren. Die Tester erklärten, dass für die Ermittlung des Endergebnisses fast 100 Parameter für mehr als 150 Stunden pro Gerät getestet wurden. Die wichtigsten Faktoren betreffen die Akkulaufzeit, Ladegeschwindigkeit und die Effizienz. DXOMARK berücksichtigt auch, ob es einen Unterschied zwischen den Herstellerangaben und der tatsächlichen Leistung gibt. Die vollständige Analyse zum Akku des iPhone 12 Pro Max gibt es bei DXOMARK.

Kategorie: iPhone

Tags:

1 Kommentare

  • Gast1

    Ich halte von dem Laden überhaupt nichts .
    Die Ergebnisse sind ( unter Laborbedingungen was das auch immer heißen soll) einfach zu Unterschiedlich und für mich oft nicht nachvollziehbar. Besonders die Punktevergabe ist merkwürdig. Mir erschließt es sich nicht warum ein Testkandidat A zB. 5Punkte mehr als Kandidat B bekommt obwohl der Unterschied von A und B zu C viel größer ist und C aber nur 6 Punkte zu A verliert. Eigentlich sollten es dann von A zu B 2 oder3 Punkte und nochmal zu C 3 sein. Der Abstand von B zu C müsste dann größer sein.
    Nehmen wir mal das iPhone 12 pro und max , beide werden hier auf fast der gleichen Punktzahl bewertet. In vielen Testberichten wird aber das Kamerasystem des ProMax als
    besser bewertet , hier wird die Blendenleistung und die Stabilisierung hervorgehen dazu sei die Akkuleistung deutlich besser. DxO ….erkennt das nicht ???
    Oft sind die Testwerte sehr diffus , was nicht für Laborbedingungen spricht , eher für Schätzung.
    ( nur meine Meinung)

    11. Mai 2021 | 10:30 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.