WhatsApp: neuer Modus soll selbstlöschende Nachrichten zum Standard machen

| 10:55 Uhr | 0 Kommentare

Ende letzten Jahres startete WhatsApp die sogenannten „selbstlöschenden Nachrichten“. Darüberhinaus arbeitet das Unternehmen an selbstlöschenden Fotos. Wie nun bekannt wird, wird ein neuer Modus selbstlöschende Nachrichten zum Standard machen. So könnt ihr bei neuen Chats selbstlöschende Nachrichten als Standard definieren.

WhatsApp: neuer Modus soll selbstlöschende Nachrichten zum Standard machen

Hand aufs Herz. Nutzt ihr selbstlöschende Nachrichten? Bei uns ist es eine „nice to have“ Funktion, die bislang nicht wirklich zum Einsatz kommt. Allerdings soll es zahlreiche Anwender geben, die auf diese Funktion setzen.

Wir bringen euch kurz auf Ballhöhe. In den Einstellungen von Einzel- und Gruppenchats könnt ihr „selbstlöschende Nachrichten“ aktiveren. Wenn diese Einstellung aktiv ist, bleiben eure Nachrichten 7-Tage in diesem Chat und verschwinden dann wieder. Empfänger können diese Nachrichten aber trotzdem außerhalb des Chats speichern. Jeder in einem Chat kann die Einstellung ändern. Weitere Infos findet ihr hier.

Wie WABetaInfo berichtet, arbeitet WhatsApp an einem neuen Modus, der selbstlöschende Nachrichten zum Standard macht. In den WhatsApp-Datenschutz-Einstellungen findet ihr zukünftig einen neuen Modus vor, der es euch ermöglicht, selbstlöschende Nachrichten für neue Konversationen als Standard zu definieren.

Diejenigen, die die Funktion nutzen, können so sicherstellen, dass neue Chats per se mit der Funktion ausgestattet werden.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.