Apple TV 4K: Workaround für Probleme beim Video-Scrollen mit der Siri Remote 2

| 13:22 Uhr | 0 Kommentare

Eines der Dinge, die Kunden am meisten von einem neuen Apple TV erwartet hatten, war eine neu gestaltete Siri Remote. Apple wollte seine Kunden nicht enttäuschen und spendierte der Fernbedienung des neuen Apple TV 4K einen Touch-basierten Klickpad-Ring, welcher eine Jog-Steuerung simulieren soll. Leider arbeiten noch nicht alle Apps mit der Scroll-Funktion einwandfrei zusammen. Ein Reddit-Nutzer hat nun eine Lösung für ein fehlerhaftes Scroll-Verhalten bei manchen Apps gefunden.

Fotocredit: Apple

Workaround für Probleme beim Video-Scrollen

In den sozialen Medien beschweren sich Nutzer derzeit darüber, dass die neue Scroll-Funktion der Siri Remote „ein wenig kontraintuitiv“ sei, wie ein Nutzer auf Reddit schrieb. Auf Twitter machte ein anderer Nutzer die gleiche Erfahrung und zeigte das sprunghafte Verhalten:

Während es kein Problem darstellt, bei Apple TV+ Inhalten zu scrollen, fehlt bei einigen Streaming-Diensten wie Netflix und Disney+ schlichtweg noch die Unterstützung für den Klickpad-Ring der neuen Siri Remote, was das Spulen beim „drehen“ in eine Schleife versetzt.

Laut einem Reddit-Nutzer ist es jedoch einfach, das Problem zu „beheben“:

„Es denkt, dass du von einer Seite zur anderen wischst. Wenn du das Scrollrad nutzen willst, halte bei angehaltener Sendung den Finger auf dem äußeren Kreisteil, bis ein kleines kreisförmiges Symbol erscheint. Dann sollte es mit der kreisförmigen Bewegung richtig funktionieren.“

Unabhängig von der noch nicht einwandfreien Unterstützung bei manchen Apps hat Apple das Support-Dokument der Siri Remote erweitert und erklärt unter anderem wie man die Wiedergabe mit der neuen Fernbedienung auf dem Apple TV steuert.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.