iPhone 13: TSMC startet Massenproduktion des A15-Chips

| 17:00 Uhr | 0 Kommentare

Rund vier Monate werden noch vergehen, bis Apple die neue iPhone 13 (Pro) Familie ankündigen wird. Zeitnah wird dann auch der Verkaufsstart erfolgen. Hinter den Kulissen dürften die Hardwareentscheidungen längst getroffen sein und Apple Zulieferer bereites sich entsprechend vor. Der A15-Chip soll nun in die Massenproduktion gegangen sein.

TSMC startet Massenproduktion des A15-Chips

Digitimes (via Macrumors) berichtet, dass Apple Partner TSMC mit der Massenproduktion des A15-Chips begonnen hat. Dieser wird sehr wahrscheinlich im iPhone 13 und iPhone 13 Pro debütieren.

Im vergangenen Jahr verbaute Apple den A14-Chip zunächst im iPad Air 4. Kurze Zeit später landete der Chip auf im iPhone 12 und iPhone 12 Pro. Der A15-Chip wird auf einem optimierten 5nm Fertigungsprozess basieren, der vermutlich eine verbesserte Leistung und eine verbesserte Energieeffizienz ermöglicht.

Aktuell rechnen wir damit, dass Apple die neuen iPhone-Modelle im September ankündigt. Es heißt, dass der Hersteller unter anderem auf einen A15-Chip, einen verbesserten 5G-Chip, ein leistungsstärkeres Kamerasystem, ein 120Hz Display (zumindest bei den Pro-Modellen) und möglicherweise auf eine Kombination aus Touch ID und Face ID setzt.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.