Apple sucht Experten für Kryptowährungen

| 7:44 Uhr | 0 Kommentare

Laut einer neuen Stellenausschreibung sucht Apple nach einem „Business Development Manager“, der Erfahrung mit alternativen Zahlungslösungen hat. Das Unternehmen erwähnt hierbei auch Kryptowährungen, was Apples Interesse an dezentralen digitalen Währungen zeigen könnte.

Neue Partnerschaften für alternative Zahlungslösungen

Apple ist bekanntlich immer auf der Suche nach neuen Experten in verschiedenen Bereichen. Dieses Mal soll das Wallet, Payments & Commerce Team verstärkt werden, das Apple intern als WPC-Team bezeichnet. In der Stellenausschreibung heißt es unter anderem:

„Wir sind auf der Suche nach einem ausgewiesenen Profi für globale alternative und aufkommende Zahlungslösungen. Wir brauchen Ihre Hilfe bei der Gestaltung von Partnerschaften und kommerziellen Modellen, bei der Definition von Implementierungsparadigmen, bei der Suche nach Schlüsselpersonen und bei der Verwaltung von Beziehungen mit strategischen Partnern für alternative Zahlungslösungen.“

Mit anderen Worten, der neue Mitarbeiter würde Apples Hauptvermittler für Partnerschaften im Bereich alternativer Zahlungslösungen werden.

Die Rolle erfordert mindestens fünf Jahre Erfahrung „in oder mit alternativen Zahlungsanbietern, wie z. B. digitalen Geldbörsen, BNPL, Fast Payments, Kryptowährungen usw.“. Eine weitere Qualifikation beinhaltet „tiefgreifende Kenntnisse des alternativen Zahlungsökosystems, Verständnis für die Komplexität des Geldflusses, Rollen/Verantwortlichkeiten für die Abwicklung, relevante Vorschriften und Industriestandards und das breite Spektrum an FinTech-Produkten.“

Darüber hinaus würde die Rolle erfordern, dass der Business Development Manager den Apple-Teams Einblicke und Möglichkeiten bietet, um Apple Pay und Apples Wallet-Dienste zu erweitern.

Die Erwähnung von Kryptowährungen könnte Apples Interesse an dezentralen digitalen Währungen zeigen. Natürlich kann die Erwähnung auch lediglich bedeuten, dass Apple versucht, Fachleute mit Erfahrung aus aufstrebenden Branchen einzustellen. Zumindest angedeutet hatte Apple zuvor, dass man ein Auge auf Kryptowährungen wirft. So sagte im Jahr 2019 Jennifer Bailey, Vizepräsidentin von Apple Pay, dass Apple „Kryptowährung beobachtet“ und erklärte in diesem Zusammenhang, dass Kryptowährungen ein „interessantes Feld“ mit „langfristigem Potenzial“ sind.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.