MacBook Pro 2021: Mini-LED-Komponenten werden für das dritte Quartal erwartet

| 20:33 Uhr | 1 Kommentar

Wie DigiTimes berichtet, wird der Apple-Zulieferer Global Lighting Technologies im dritten Quartal 2021 mit der Auslieferung von Mini-LED-Display-Komponenten für die MacBook Pro Modelle der nächsten Generation beginnen.

Foto: Apple.com

Mini-LED-Komponenten für das MacBook Pro 2021

Gerüchten zufolge plant Apple neue 14 Zoll und 16 Zoll MacBook Pro Modelle, jeweils mit Mini-LED-Display und einer verbesserten Iteration des M1-Chips. Passend zu den Gerüchten berichtet DigiTimes unter Berufung auf Branchenquellen, dass der Zulieferer Global Lighting Technologies derzeit alle Vorbereitungen trifft, um Apple mit den für die Mini-LED-Displays benötigten Lichtleiterplatten zu versorgen. Die Auslieferung soll im dritten Quartal 2021 starten.

In Anlehnung an das neue iPad Pro würde die Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung bei den neuen MacBook Pro Modellen für eine höhere Helligkeit und ein verbessertes Kontrastverhältnis sorgen. Mehrere Quellen gehen davon aus, dass die neuen MacBook Pro Modelle in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 eingeführt werden. Vollzeit-Leaker Jon Prosser hat kürzlich angedeutet, dass mindestens ein neues MacBook Pro Modell auf der WWDC nächste Woche angekündigt wird.

Neben den Display- und SoC-Upgrade wird erwartet, dass die kommenden MacBooks ein neues Design mit einer flacheren Ober- und Unterseite und mehr Anschlüssen erhalten werden, darunter die Rückkehr eines HDMI-Anschlusses, eines SD-Kartensteckplatzes und eines magnetischen Stromkabels. Gerüchte besagen auch, dass die Touch Bar zugunsten von physischen Funktions-Tasten in Rente geschickt wird.

Kategorie: Mac

Tags: ,

1 Kommentare

  • Gast1

    Ich glaube nicht das Apple den Termin für die Veröffentlichung der MacBookPro
    zur WWDC verschiebt . Die Geräte wegen der Displayverzögerung eines Herstellers
    auf Ende des Jahres oder sogar Anfang 2022 verlegen wäre schon eine ordentliche
    Überraschung.
    So wichtig ist MiniLED nicht oder die Information ist einfach ein Fake.
    Könnte auch wieder eine schlechte Info nur für die Börse sein und das wäre für
    mich die plausibelste Erklärung..
    Die neuen MacBookPro 14“ u. 16“ werden nächste Woche vorgestellt und noch
    im Juni ausgeliefert.

    01. Jun 2021 | 0:06 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.