Wedbush Analyst: 14 & 16 Zoll MacBook Pro zur WWDC

| 11:33 Uhr | 0 Kommentare

Wird Apple zur diesjährigen Worldwide Developers Konferenz ein neues 14 Zoll und 16 Zoll MacBook Pro vorstellen? Geht es nach der Einschätzung von Wedbush-Analayst Daniel Ives, so lautet die Antwort: „Ja“.

Wedbush Analyst rechnet mit neuem 14 & 16 Zoll MacBook Pro zur WWDC

Nur noch wenige Tage trennen uns von der diesjährigen Apple Entwicklerkonferenz. Am 07. Juni wird Apple diese mit einer Keynote eröffnen. Dabei werden in erster Linie Software-Themen (u.a. iOS 15, iPadOS 15, macOS 12 und Co.) im Fokus stehen. Die letzten Jahren haben allerdings auch gezeigt, dass Apple zur WWDC immer mal wieder auch neue Hardware ankündigt. 

In einer Investoreneinschätzung, die den Kollegen von Macrumors vorliegt, spricht Analyst Daniel Ives davon, dass Apple zur WWDC nicht nur einen Ausblick auf neue Versionen zu iOS, iPadOS, watchOS, tvOS und macOS geben wird, sondern auch ein paar Überraschungen bereit hält. Der Analyst rechnet mit der Ankündigung eines MacBook Pro mit Apple Silicon.

Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple ein 14 Zoll und 16 Zoll MacBook Pro mit zahlreichen Design-Änderungen vorstellen wird. Es heißt, dass Apple auf unter anderem auf Apple Silicon, einen HDMI-Anschluss, einen SD-Kartenlesegerät und MagSafe-Anschluss setzen wird. Auf eine Touch Bar könnte Apple dabei verzichten. Ob ein M1X-, ein M2- oder was auch immer zum Einsatz kommt, bleibt abzuwarten. Mit dem M1-Chip startete Apple im Herbst letzten Jahres mit dem MacBook Air, 13 Zoll MacBook Pro und Mac mini. Kürzlich folgte der 24 Zoll iMac.

Auch Mark Gurman von Bloomberg gab kürzlich zu verstehen, dass Apple im Sommer das neue MacBook Pro ankündigen könnte. Ähnlich sieht es übrigens auch Leaker Jon Prosser, der ebenso davon sprach, dass Apple zur WWDC das neue MacBook Pro 2021 vorstellen wird. 

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.